Samstag, 31. Oktober 2009

Die Kolonialherren haben gesprochen

Kohl, Gorbatschow und Bush. Die 3 sind die Väter der deutschen Einheit. Ohne die, wäre sie nie zustande gekommen.

Was bilden sich denn die Wessis in ihrer arroganten Überheblichkeit wieder ein. Ostdeutsche sind nicht vorgekommen bei der Feier. Ohne die Ostdeutschen hätte Kohl und Bush mit den Füßen in der Luft wackeln  und was weiß ich nicht noch für Verrenkungen machen können, es wäre nichts passiert. Und ohne die Ostdeutschen hätte Gorbatschow nicht seinen Bankrott eingestehen müssen.

Die verdammten Wessis. Sie versuchen uns alles zu nehmen: Die Arbeitsplätze, die Biographien, unser Eigentum und unseren Stolz.

Meinen brechen sie nicht! Soll sich doch die Bagage zum Teufel scheren!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich, dass du kommentierst. Nur beachte bitte:

Kommentare, die rassistisch sind , Hetze gegen bestimmte Personengruppen verbreiten und im Gossenjargon angefertigt werden, sind Spam und werden von mir nicht veröffentlicht. Mit Rassismus und Hetze meine ich die Art, die durch die Meinungsfreiheit nicht gedeckt und die juristiabel sind. Meinungen können frei geäußert werden, auch wenn sie nicht dem Mainstream entsprechen. Ich bin von der altmodischen Sorte, die auch andere Meinungen, soweit sie begründet werden, gern diskutiert. Außerdem mache ich bei unsachlichen und nicht zur Sache gehörenden Kommentaren sowie doofem Gelabere von Trollen von meinem Hausrecht Gebrauch.