Donnerstag, 5. November 2009

In Deutschland wird über nachhaltige Politik debattiert, die ein Ausbreiten der Unterschicht begrenzt.

Eine Bildunterschrift der Welt-Online vom 03.11.09

Wer oder was ist Unterschicht?

Frag doch mal Krethi und Plethi auf der Straße. Jeder hat da irgendeinen Kumpel, der einen Kumpel kennt, der wiederum einen Kumpel kennt, der ... nun was? ... der zu faul ist, zum Arbeiten.

Brav deutscher Michel. Genauso sollte es sein. Wir denunzieren uns gegenseitig.

Dabei haben die meisten immer noch nicht begriffen, wem eigentlich unsere derzeitige Regierung als Unterschicht im Auge hat: Dich ... dich .. und dich ...

Wirklich, du musst dich nicht wegducken. Nungut, zur Zeit hast du vielleicht noch eine richtige Arbeit. Bist deinem Dienstherren zu Diensten "Ich bin Opel" oder so'n Müll. Aber bald biste nich mehr Opel ... Und dann? Dann biste Unterschicht, schnell, sauber und unternehmerfreundlich aussortiert.

Dann wirst du dich damit auseinandersetzen müssen, dass du diffamiert werden wirst. Dann wirst du merken, dass die Menschen dazu angehalten werden, mit den Fingern auf dich zu zeigen. Und die machen das. Gut, wenn du dich unauffällig bewegst, merkt es noch niemand auf der Straße, es sei denn, in deinem Einkaufwagen befände sich ein Six-Pack. Dann wird's schon wieder kriminell. Und wehe dir, ein zweites Six-Pack räkelt sich neben dem ersten.

Du glaubst es nicht? Na, wenn schon in Zeitungen gepredigt werden kann, dass mehr als 10% unnütze Fresser ein Staatswesen nicht verkraften kann, was bildest du dir denn dann ein?

Du bist Unterschicht - mach dich vertraut damit. Du wirst als unnützer Fresser deklariert. Deshalb wirst du Freiwild sein für "freiwillige" Arbeit. Was sagte schon Müntefering? Wer nicht arbeitet soll auch nicht essen. Siehste? 10% unnütze Fresser kann ... lies oben, da steht's. Was, du willst kein Laub lesen, weil du einen guten Beruf gelernt, dich immer und ewig weitergebildet hattest? Dein Problem. Dann werden wir mal sehen, wielange du ohne Nahrung überleben kannst?

Unser Grundgesetz und die Menschrechtskonvention? Ach geh weg. Wem interessiert denn schon so ein Fetzen Papier. Hat die Herrschenden bis heute nicht interessiert und wird sie in Zukunft immer weniger interessieren.

Du bist Unterschicht - daran führt kein Weg vorbei. Ducke dich, verleugne dich, sei folgsam, verneige dich immer brav vor allen, die dir vielleicht ein Brosamen von ihren Tisch spenden. Und - was total wichtig ist, schau dir Menschen - wirkliche Menschen - wie Paris Hilton an. Warum hast du dich nicht angestrengt, um so zu werden wie sie? Jeder kann alles! Wenn er nur genügend eigenverantwortlich denkt.

Ach, das stimmt nicht? Sie hat das Geld geerbt? Siehste, hättste bei der Wahl der Eltern aufgepasst. Jetzt sitzte eben im Dreck - als Unterschicht. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich, dass du kommentierst. Nur beachte bitte:

Kommentare, die rassistisch sind, Hetze gegen bestimmte Personengruppen verbreiten und im Gossenjargon angefertigt werden, sind Spam und werden von mir nicht veröffentlicht. Außerdem mache ich bei unsachlichen und nicht zur Sache gehörenden Kommentaren sowie doofem Gelabere von Trollen von meinem Hausrecht gebrauch.