Dushan Wegner

Grünes Denken ist, wie wenn man einem logischen Menschen einen Stabmixer ins Hirn hielte und aus dem Ergebnis ein politisches Programm machte. Dushan Wegner

Mittwoch, 11. November 2009

Matthäus Kapitel 7

Nein, ich habe es nicht bis 11:11 Uhr geschafft, diesen Post fertigzuschreiben. Ich bin etwas spät an den PC gegangen und habe mich in vielen anderen Posts und Artikel festgelesen, ehe ich zur Frankfurter Allgemeinen Zeitung kam.

Und jetzt dämmerte es mir, dass ich zu spät bin. Zu spät für den 11.11., 11:11.

Die FAZ sagt zur Regierungserklärung von Angela Merkel in ihrer heutigen Ausgabe:

"Angela Merkels dramaturgisches Talent beeindruckt. Nur ihr gelingt es, ..., ihren ostdeutschen Landsleuten auch noch das Gefühl zu geben, endlich als die eigentlichen Schöpfer der deutschen Einheit anerkannt zu werden.

Ach ja? Wirklich? In Matthäus Kapitel 7 steht Folgendes:

15 Hütet euch vor den falschen Propheten; sie kommen zu euch wie (harmlose) Schafe, in Wirklichkeit aber sind sie reißende Wölfe.

16 An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen. Erntet man etwa von Dornen Trauben oder von Disteln Feigen?

Man sagt auch "an ihren Taten sollt ihr sie erkennen". Eine Pfarrerstochter sollte die Bibel kennen.

An ihren Taten! Ich sah uns Angie Seite an Seite mit den Mächtigen von Europa durchs Brandenburger Tor marschieren. Sie hatte sich mit einem Herrn Sarkozy, mit einer Frau Clinton umgeben.

Ich sah unsere Kanzlerin nicht mit einen Pfarrer Schorlemmer sprechen oder eine Katja Havemann an ihrer Seite. Ich sah sie nicht mit Jens Reich.

Ich hörte sie nicht davon sprechen, dass sie die Ungerechtigkeiten gegenüber Menschen aus dem Osten beendet will. Ich hörte sie nicht nicht darüber sprechen, dass die Löhne in Ost und West gleich sein sollen. Gleiches Geld für gleiche Arbeit in einem Tarifvertrag. Ich hörte sie nicht darüber sprechen, dass die Renten Ost, den Renten West angeglichen werden sollen.

An ihren Taten sollt ihr sie erkennen! Wir erkennen sie!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich, dass du kommentierst. Nur beachte bitte:

Kommentare, die rassistisch sind , Hetze gegen bestimmte Personengruppen verbreiten und im Gossenjargon angefertigt werden, sind Spam und werden von mir nicht veröffentlicht. Mit Rassismus und Hetze meine ich die Art, die durch die Meinungsfreiheit nicht gedeckt und die juristiabel sind. Meinungen können frei geäußert werden, auch wenn sie nicht dem Mainstream entsprechen. Ich bin von der altmodischen Sorte, die auch andere Meinungen, soweit sie begründet werden, gern diskutiert. Außerdem mache ich bei unsachlichen und nicht zur Sache gehörenden Kommentaren sowie doofem Gelabere von Trollen von meinem Hausrecht Gebrauch.