Samstag, 12. Dezember 2009

Ein komisches Gefühl im Magen

Brender musste gehen, weil er dem Koch ein Dorn im Auge war. Brender ein unabhängiger Journalist, soweit man das heutzutage noch sagen kann.

Lochthofen musste gehen, weil er unbequem war. Er wurde von der WAZ-Gruppe gefeuert, obwohl er von seinen Kollegen als Chefredakteur gewählt war. Das war einzigartig in der deutschen journalistischen Landschaft.

Der MDR feuert "Die 3 von der Zankstelle" aus seinem Programm. Unabhängige Kabarettisten, die sich ihre eigenen Gedanken zur Politik des Landes machten. Ich sah gestern die Abschiedssendung, die sehr viel schärfer als sonst formulierte.

Wielange wird es noch "Neues aus der Anstalt" geben? Ein Georg Schramm ist sehr direkt. Hat immer den Finger auf den wunden Punkt. Er schleudert seine Anklagepunkte gegen das Treiben unserer Politiker schonungslos in den Raum. Wie lange noch?

Ich hab da so ein komisches Gefühl im Magen. Wie weit soll es noch mit dem Mundtot-machen gehen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich, dass du kommentierst. Nur beachte bitte:

Kommentare, die rassistisch sind , Hetze gegen bestimmte Personengruppen verbreiten und im Gossenjargon angefertigt werden, sind Spam und werden von mir nicht veröffentlicht. Mit Rassismus und Hetze meine ich die Art, die durch die Meinungsfreiheit nicht gedeckt und die juristiabel sind. Meinungen können frei geäußert werden, auch wenn sie nicht dem Mainstream entsprechen. Ich bin von der altmodischen Sorte, die auch andere Meinungen, soweit sie begründet werden, gern diskutiert. Außerdem mache ich bei unsachlichen und nicht zur Sache gehörenden Kommentaren sowie doofem Gelabere von Trollen von meinem Hausrecht Gebrauch.