Mittwoch, 16. Dezember 2009

Ist das nun politisches Kabarett?


Diese Frage scheint nun seit gestern geklärt. "Neues aus der Anstalt" wird vielleicht nicht geschasst, aber den Protagonisten ein Maulkorb verpasst. Die Sendung war einfach nur noch peinlich. Irgendein englischer Comedy-Clown erzählte irgend etwas in englisch und eine verblödete Menge kicherte dazu. (Wo sind die Anstaltsbesucher hin?) Georg Schramm spielte überhaupt keine Rolle mehr. Es wurde geblödelt was das Zeug hielt. Eine Anspielung Priols auf uns Angie wurde von Schramm abgewürgt (du sollst doch so etwas nicht sagen). Die Zensur im Kopf. So stellte sich die Sendung gestern dar. Hatten wir das nicht schon mehrmals in Deutschland?

Die neue Linie des ZDF ist ersichtlich - Hofberichterstattung! Kritische Töne? Nicht erwünscht. Zumindest muss ich das so auffassen.

Eine gute Kabarettsendung ist zerschlagen worden. Soll sie in Comedy umfunktioniert werden? Für eine verblödete Masse?


Kommentare:

  1. Liebe PeWi,

    da muss ich Dir zu hundert prozent zu stimmen. Schon seit zwei oder drei Sendungen frage ich mich ist das noch Schramm und Priol oder sind es Doppelgänger der beiden?.
    Jetzt bin ich nur noch "Mitternachtsspitzen" am Samstag gespannt.

    AntwortenLöschen
  2. Letzte Sendung hatte ich nicht gesehen. Wurde mir berichtet, dass die auch übelst war.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du kommentierst. Nur beachte bitte:

Kommentare, die rassistisch sind, Hetze gegen bestimmte Personengruppen verbreiten und im Gossenjargon angefertigt werden, sind Spam und werden von mir nicht veröffentlicht. Außerdem mache ich bei unsachlichen und nicht zur Sache gehörenden Kommentaren sowie doofem Gelabere von Trollen von meinem Hausrecht gebrauch.