Samstag, 13. Februar 2010

Zum Gedenken.

Heute wurden an der Gedenktafel am Neustädter Bahnhof Eingang Schlesischer Platz, Kränze niedergelegt - zur mahnenden Erinnerung an die von den Nazis deportierten sächsischen Juden.
1942 nach Riga deportiert und dort ermordet:
Liese Philipsohn
Lise Welsch
Lotte Meyer
Kurt Hepner mit Frau
Dr. Richard Elb und Frau
Nach Theresienstadt deportiert und dort ermordet:
Betti Aron
Rosa Meyer
Rechtsanwalt Dr. Wienskowitz nebst Frau und Tochter
Frau Joski
Nach Auschwitz deportiert und dort ermordet:
Irma Barasch
Heinz Wienkowski
Kurt Hirschel und Frau mit zwei Söhnen
Amtsgerichtsrat Barasch und Frau (1)
Morgen werden an der gleichen Stelle, an der der Leidensweg dieser und vieler weiterer ostsächsischen und Dresdner Juden in die Vernichtungslager begann, wieder Nazis stehen, weil die Stadtverwaltung das so entschieden hat.

Weiterlesen:

Dresden - Bahnhof Neustadt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich, dass du kommentierst. Nur beachte bitte:

Kommentare, die rassistisch sind, Hetze gegen bestimmte Personengruppen verbreiten und im Gossenjargon angefertigt werden, sind Spam und werden von mir nicht veröffentlicht. Außerdem mache ich bei unsachlichen und nicht zur Sache gehörenden Kommentaren sowie doofem Gelabere von Trollen von meinem Hausrecht gebrauch.