Mittwoch, 3. März 2010

Sind Kirchen E.T's

Türken und generell Muslimen wird immer vorgeworfen, dass sie sich nicht in Deutschland integrieren wollten, dass sie in Parallelgesellschaften leben würden. Sicherlich gibt es diese Parallelgesellschaften. Die gibt es bei Muslimen, auch bei Asiaten.

Wie ich jetzt feststellen muss, gibt es diese Parallelgesellschaften nicht nur unter Migranten. Die Kirche bildet solch Parallelgesellschaft.

Die katholische Kirche weiß um sexuelle Belästigung von Kindern und will das unter sich ausmachen. Bestenfalls hat sie die entsprechenden "Geistlichen" versetzt. Damit die in einem anderen Kirchensprengel auch wieder belästigen? RICHTIG wäre gewesen, die deutschen Gesetze ernst zu nehmen. Katholiken sind auch Staatsbürger in Deutschland und haben dementsprechend deutsche Gesetze einzuhalten. Nicht mehr und nicht weniger. Sie müssen zwingend diejenigen anzeigen, die Kinder sexuell belästigen. Das sind Straftäter!

Ein weiterer Fall, dieses Mal die Evangelische Kirche. Angestellte der evangelischen Kirchen dürfen nicht streiken, wie das Bielefelder Arbeitsgericht feststellte. Wieso? Angestellte evangelischer Einrichtungen sind in Deutschland lebende Staatsbürger, die den Gesetzen von Deutschland unterworfen sind. Das Grundgesetz gilt für sie, wie für jeden anderen in Deutschland lebenden. 

Wieso maßen sich die Kirchen einen Sonderweg an? Sind sie Staat im Staat? Wo bleibt der Aufschrei der Medien? Wird hier nicht mit zweierlei Maß gemessen? Muss man nicht zu dem Schluss kommen, dass die Kirche ihre Mitglieder zu Bürger zweiter Klasse degradiert? Und warum in aller Welt lassen sich das die in den beiden Kirchen organisierten Menschen gefallen?

Ich denke, dass man den Kirchen unmissverständlich klar machen muss, dass sie in Deutschland agieren und deutsche Gesetze und das Grundgesetz zu achten haben!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich, dass du kommentierst. Nur beachte bitte:

Kommentare, die rassistisch sind, Hetze gegen bestimmte Personengruppen verbreiten und im Gossenjargon angefertigt werden, sind Spam und werden von mir nicht veröffentlicht. Außerdem mache ich bei unsachlichen und nicht zur Sache gehörenden Kommentaren sowie doofem Gelabere von Trollen von meinem Hausrecht gebrauch.