Mittwoch, 3. März 2010

Soweit sind wir nun schon gekommen

Hier eine kleine Auswahl Leserkommentare zu Westerwelle auf Focus-Online. Was Westerwelle erreichen wollte, hat er erreicht. Wir gehen aufeinander los. Wir gönnen dem Nachbarn nicht das Schwarze unter den Fingernägeln. Wir begreifen nicht, wer unser Feind ist! Wer uns alles wegnimmt!

BRAVO HERR WESTERWELLE! Glückwunsch, das "gesunde Volksempfinden" meldet sich. Es ist so richtig schön braun. Aber das wussten Sie ja.

Ich sehe schwarz für Deutschland. Wann werden wir mit den Waffen aufeinander losgehen? Wenn dann irgendein Politiker meint: Tötet die Schmarotzer? Oder? In Deutschland gab es schon solche Gesetze, dass als Schmarotzer titulierte ins KZ's gesteckt werden konnten. Wollen das die unterbelichteten, Big-Brother-Geschädigten? Denn das ist die Endkonsequenz dessen, was vorgekaut wird und nachgeäfft wird.


Ich kann nicht verstehen warum so viele Menschen den Sozialmissbrauch bei Hartz4 vertuschen wollen! Eine Hartz4 Familie mit 2 Kinder wo in Miete wohnt bekommt zirka 1700€! Ein junger Familien Vater der Arbeitnehmer ist u.auch in Miete wohnt verdient 1400€ netto u.kommt mit dem Kindergeld auf 1768€,die Miete wie alle anderen Dinge z.B.Möbelerstaustattung,Waschmaschine,Babyerstausstattung usw.muss er aber alles selbst bezahlen! Aber ein Hartz 4 Empfänger bekommt alle diese Sachleistungen vom Sozialstaat,ja von uns Steuerzahlern geschenkt! Ist das gerecht? Nein! Herr Westerwelle hat völlig Recht! Eine Harzt4 Familie mit diesem monatlichen Einkommen wird doch nicht mehr arbeiten gehen,dann werden vielleicht noch ein paar € schwarz hinzuverdient u.alles ist gut. Dies ist die Fakten,so ist das!

Hat auch ein Arbeitsamtmitarbeiter gesagt,die Missbrauchsquote bei Hartz4 ist um vieles höher wie 2 Prozent! Ich sage,fragen sie doch mal einen Arbeitsamtmitarbeiter der nicht links angehaucht ist,wie viele wirklich gar nicht arbeiten gehen wollen u.immer einen Grund finden nicht arbeiten zu müssen! Die gehen zum Arzt,lassen holen sich einen gelb Schein u.schon wieder haben sie sich von der Arbeit gedrückt! Da wird dann auch nichts gestrichen,wie auch? Wegen Krankheit wird nicht gestrichen u.so geht es immer weiter! Sanktionen gegenüber Arbeitsverweigerern werden sehr oft gar nicht durchgeführt,so sieht das aus u.einige Hartz4 Familie setzen wirklich nur Kinder in die Welt um mehr Sozialleistungen zu bekommen,so ist das leider bei uns u.das ist die Wahrheit. Armes Deutschland!

Also ein verheirateter Arbeitnehmer mit nichtarbeitender Ehefrau und zwei Kindern bekomme, sagen wir, 10.- EUR mehr als ein nichtarbeitendes Ehepaar mit zwei Kindern. Dann ist also alles in Ordnung - oder etwa doch nicht? Es zählt doch nicht die geringfügige Differenz, sondern was derjenige Arbeitnehmer abgezogen bekommt, der denjenigen Nichtarbeitenden zwangsweise miternährt, der überhaupt nichts tut.

Ich habe mich informiert, es gibt diese angesprochenen Leistungen und die Miete für einen Hartz 4 Empfänger wird ja auch bezahlt. Z.B.beim Beispiel Mann bekommt 359 € die Frau 316 € für jedes Kind 219 €, habe ich dies einmal zusammengefasst. Hier bekommt eine Hartz 4 Familie mit zwei Kindern und einer bezahlten warm Miete z.B. 600 € auf eine Sozialleistung von monatlich 1713 € die anderen angesprochenen Leistungen. Es kann sich jeder selbst informieren, ich habe die Wahrheit geschrieben. Ja und das Geld bekommt man ohne auch einen Finger krumm zu machen. Jeder junge Arbeitnehmer in Deutschland mit zwei Kinder und der auch in Miete lebt und seine Familie durchbringen muss, Steuern und Sozialabgaben zahlt muss sich ja verschaukelt vorkommen.

Kommentare:

  1. Die Frage ist, sind die Meinungen wirklich echt?
    Denken wir z.B. mal an den Lokführerstreik, da
    gab es auch Interwiews, Lesermeinungen, Foren-
    Beiträge und vieles mehr, die alle sagten, daß
    die Mehrzahl der Bevölkerung den Streik ablehnt
    und keinerlei Verständnis für die "überbezahlten
    Lokführer" hätte. Und dann stellte sich heraus,
    daß ein Großteil dieser "Meinungen" in so
    genannten "Think Tanks", Denkfabriken und
    PR-Agenturen erfunden wurde und als "echte"
    Meinungen des Volkes ausgegeben wurde. Und der
    Herdentrieb veranlasste dann natürlich auch
    einige, sich dieser produzierten Meinung
    anzuschließen. Das war ja auch gewollt so.

    Ich hoffe aber immer noch, daß sich mittlerweile
    schon etliche Menschen eigene Gedanken machen.
    Ich will hier nur einen Stichpunkt nennen:
    "Aktion weiße Flagge." Das macht Mut für unsere
    Zukunft...
    In diesem Sinne: Nicht verzweifeln! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Daran hatte ich noch garnicht gedacht. Vielleicht sind es auch getürkte Meinungen. Ich habe aber auch eine Bekannte, die denkt ähnlich. Ich kämpfe da immer an und habe ihr schon zum Lesen einige Blogs empfohlen. Sie denkt jetzt schon öfters drüber nach, was sie so serviert bekommt. Ja, manches Mal ist's zum verzweifeln und da lese ich dann im Netz dieses und jenes und schöpfe Hoffnung. Danke für deinen Kommentar.

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ja, die wollen alle nicht arbeiten. Überall in Deutschland gibt es Millionen freie Stellen. Arbeitgeber reißen sich förmlich um die Arbeitslosen. Die Entlassenen von Quelle, Siemens, Telekom, Woolworth usw., die hatten eigentlich keine Angst ihren Arbeitsplatz zu verlieren, denn sie wussten alle, dass sie sofort wieder eine neue Stelle finden würden.
    Und eine Weltwirtschaftskrise oder Finanzkrise haben/hatten wir auch nicht. Das war ein Fake. Notleidende Banken und ein 500 Milliarden Rettungspaket gab's nicht. Alles inszeniert. Und bei den Tafeln geht es recht dekadent zu.

    Mittlerweile finde ich noch nicht mal mehr eine gemeinnützige Arbeit. Um Arbeit zu finden, müsste ich eigentlich dem Job-Center drohen. Aber dann wäre ich ja ein Krimmineller, und das geht doch nicht in unserem Rechtsstaat. Ich habe schließlich nur Opfer zu sein, gelle.

    Also. Ich empfehle diesen ungebildeten Kommentatoren, die ihr Denken in der Willfährigkeitspresse absondern, die Nachdenkseiten, Mein Politikblog,
    Ad Sinistram, Kreutzer, Flegelskamp. Ach es gibt so viele, die gegen den Mainstream anschreiben. Es ist einfach traurig, dass es in Deutschland noch so viele Bildleser gibt, die auf diese Massensuggestion von Westerwelle, Koch , Sarrazin, Kauder und Konsorten reinfallen.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du kommentierst. Nur beachte bitte:

Kommentare, die rassistisch sind, Hetze gegen bestimmte Personengruppen verbreiten und im Gossenjargon angefertigt werden, sind Spam und werden von mir nicht veröffentlicht. Außerdem mache ich bei unsachlichen und nicht zur Sache gehörenden Kommentaren sowie doofem Gelabere von Trollen von meinem Hausrecht gebrauch.