Montag, 17. Mai 2010

Ist sie nun Chefin oder nicht?

Wer? Uns Kanzlerin! Hat sie nun Richtlinienkompetenz oder nicht? Ihre Rede beim Bundeskongress des DGB war wohl wenig kanzlerisch. Als Sommer eine Finanztransaktionssteuer forderte, antwortete sie doch wirklich, dass er - der DBG-Vorsitzende - seine Gewerkschaftsvorsitzenden aus Europa dafür scharf machen solle und die das von ihren Regierungen ebenfalls fordern sollten. 

Also, wer ist nun eigentlich Regierungschef? Sommer oder uns Merkel? Für mich ist das Faulheit im Regierungsamt, seine eigene Verantwortung auf die Gewerkschaften zu delegieren. Wozu brauchen wir dann noch eine Kanzlerin, wenn sie zu träge ist, ihre ureigenste Pflicht zu erfüllen. Ihre Pflicht für Deutschland! Will sie den Ackermann nicht auf die Füße treten? Hat sie Angst vor ihm? Ist sie die Oberlobbyistin der Banken? Was bekommt sie von denen? Oder suhlt sie sich nur in ihrer spätrömischen Dekadenz? Will sie nur kassieren ohne zu arbeiten? Ist sie nur dafür da, einen Hosenanzug zu tragen und andere Regierungschefs zu küssen? 

Lohnarbeiter wären bei soviel Faulheit im Amt schon längst gekündigt worden.   



1 Kommentar:

  1. Sie ist ein Popanz. Der Begriff Popanz ['po:pants] (aus ostmitteldt. popenz, wahrscheinlich von tschechisch bubák (dt. Gespenst, Trugbild, Kobold) oder von italienisch pupazzo (dt. Marionette)) beschreibt eine nicht ganz ernst zu nehmende Schreckgestalt oder sogar eine spaßige Figur oder Strohpuppe, beispielsweise eine Vogelscheuche.

    Popanz nennt man abwertend auch eine Person, die in ihren Handlungen von anderen Menschen abhängig oder stark beeinflussbar ist, zugleich aber den Eindruck von Macht und Selbstbestimmtheit zu erwecken versucht.

    Die Erklärung ist aus Wikipedia.

    Sie ist es weil EU bestimmt, was geht. Und, weil sie zu bequem ist, dagegen anzustinken.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du kommentierst. Nur beachte bitte:

Kommentare, die rassistisch sind, Hetze gegen bestimmte Personengruppen verbreiten und im Gossenjargon angefertigt werden, sind Spam und werden von mir nicht veröffentlicht. Außerdem mache ich bei unsachlichen und nicht zur Sache gehörenden Kommentaren sowie doofem Gelabere von Trollen von meinem Hausrecht gebrauch.