Dienstag, 20. Juli 2010

Das Paradies steht kurz bevor

Es geht vorwärts ... vorwärts ... vorwärts bis ... ? Bis zur nächsten Blase. Jedes Quentchen mehr Produktion und sei es noch so winzig wird uns als Boom verkauft. Ich verstehe ja noch, dass manche Unternehmen wirklich etwas mehr produzieren können. Irgendwann muss auch mal dieses oder jenes ersetzt werden. Aber Wirtschaftsboom? Also darunter verstehe ich etwas völlig anderes.

Jüngstes Beispiel uns den rasanten Aufwärtstrend der deutschen Wirtschaft zu verkaufen und ihn zu untermauern ist die Zahl der Krankschreibungen. Na, wenn das kein Indiz für ein Wirtschaftswachstum ist ... 

Die Deutschen lassen sich wieder mehr krankschreiben. Sie gehen wieder zum Arzt. Sie haben keine Angst mehr um ihren Job.

Ahja, ich denke, wir sind sowieso die Arztgänger unter den Europäern schlechthin. War wohl doch nicht so? Aber lassen wir das mal beiseite.

Einen Zusammenhang von Wirtschaftsboom und Krankschreibungstage zu ziehen, finde ich reichlich abenteuerlich. Tausende stehen noch in Kurzarbeit oder sind unterbeschäftigt. Ein Boom? Und wieso sind mehr Krankschreibungen eine Erfolgsmeldung? Vielleicht für Ärzte, sicherlich, die können mehr Geld scheffeln. Ansonsten ist es eher traurig.

Das sich zur Zeit mehr krankschreiben lassen kann man auch ganz anders begründen. Die Menschen werden kaputt gespielt, psychisch deformiert, gegeneinandergehetzt. Irgendwann hält das auch die robusteste Natur nicht aus. Dann ist einen alles egal, ob es nun den Job kostet oder nicht, man braucht eine Auszeit. Die Krankheit hat einen voll im Griff. Man ist völlig ausgebrannt.

Wird in anderen Meldungen nicht gesagt, dass immer mehr Menschen unter dem Burn-out-Syndrom leiden?

Dort ist der Zusammenhang!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich, dass du kommentierst. Nur beachte bitte:

Kommentare, die rassistisch sind, Hetze gegen bestimmte Personengruppen verbreiten und im Gossenjargon angefertigt werden, sind Spam und werden von mir nicht veröffentlicht. Außerdem mache ich bei unsachlichen und nicht zur Sache gehörenden Kommentaren sowie doofem Gelabere von Trollen von meinem Hausrecht gebrauch.