Freitag, 19. November 2010

Odo in Action

Da sage mal jemand, dass es nicht doch Formwandler gäbe. Das Päckchen in Namibia - wie ich schon erwartete - war natürlich ein Fake. Namibia! Also ein anderes hinterletztes Land hätte wohl niemand finden können. Dort dürfte es meines Wissens keine Spur von organisierten Islamisten geben, so wie ich das Land kennengelernt habe. Dort sind alle schön viktorianisch, deutsch und burisch.

Also meine Vermutung: Es gibt irgendwelche dunklen außerirdischen Elemente, die formwandeln können. Mal sind sie ein einsamer Laptop mit einem Passagier, den es dann doch nicht gab, mal sind sie eine terroristische Verreinigung, die dann doch vom BND gebildet worden war oder sie sind ein Päckchen mit einer Apparatur, die zum Üben benutzt wird, um Bomben aufspüren zu können.

In Star Trek gab es Odo - den Formwandler. Guten Tag Odo. Zurück von Deep Space 9? War es dort zu langweilig? Wohl die Erde ein bisschen aufmischen?

Übrigens auch in Deep Space 9 wurde ein Angriff von Außerirdischen vorgetäuscht, um die Bürgerrechte auf der Erde beschneiden zu können. Rick Berman konnte wohl in die Zukunft sehen?

Jetzt wird wieder über Vorratsdatenspeicherung geschwafelt. Wann wird der Armeeeinsatz im Innern wieder auf der Tagesordnung stehen? Oder was hat die Regierung noch in der Hinterhand, was sie unbedingt durchsetzen will?

Nur, wenn ein Terrorangriff in Namibia organisiert worden wäre, was hätte dann eine Vorratsdatenspeicherung in Deutschland genutzt?

Ich traue den Regierungsgangster nicht. Was kommt als Nächstes. Ich traue denen sogar einen wirklich, klitzekleinen Anschlag zu. Beim sogenannten Anschlag auf Merkel wurde m.E. schon geprobt. Ich bin wirklich keine Verschwörungstheoretikerin, aber dieser Regierung traue ich alles zu.


1 Kommentar:

  1. Nur zur Ergänzung. Wer Wind sät, wird Sturm ernten. Von wem? Das sei dahingestellt. Mir fallen da sehr viele ein, die Deutschland gern eins auswischen würden, mit Recht.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du kommentierst. Nur beachte bitte:

Kommentare, die rassistisch sind, Hetze gegen bestimmte Personengruppen verbreiten und im Gossenjargon angefertigt werden, sind Spam und werden von mir nicht veröffentlicht. Außerdem mache ich bei unsachlichen und nicht zur Sache gehörenden Kommentaren sowie doofem Gelabere von Trollen von meinem Hausrecht gebrauch.