Dienstag, 7. Juni 2011

Die Überflüssigen

Sie wurden aus der Arbeitswelt ausgespieen, weil die Arbeitsproduktivität in Deutschland immer weiter steigt. Sie wurden aus der Arbeitswelt ausgespieen, weil viele Arbeitsplätze sich in anderen Ländern befinden, Arbeitsplätze, die man für fast nichts woanders eingerichtet hat, da man den Menschen dort noch weniger zahlen muss, wie z. Z. in Deutschland.

Die Überflüssigen werden ab und zu noch als Leiharbeiter beschäftigt, auch für fast nichts. Wir Steuerzahler subventionieren diese Leiharbeit, damit sich die Menschen Brot kaufen können. 

Die Überflüssigen können leicht entsorgt werden. Wie? Man steckt sie in Kernkraftwerke, wo sie niedere Wartungs- und Säuberungsarbeiten durchführen müssen. So einfach ist es. Strahlenschutz? Wir brauchen keine überflüssigen Fresser, die man nur ab und an beschäftigen kann und die sonst auf der faulen Haut herumschmarotzen, obwohl sie auch bei ihrer Leiharbeit immer noch auf Kosten anderer leben und den ehrlichen und fleißigen deutschen Arbeitnehmer das Geld wegfressen.

Wenn sie krank werden? Ach was! Unser Gesundheitssystem ist jetzt darauf geeicht, Privatpatienten nur noch die erforderliche bessere Behandlung zukommen zu lassen. Wozu sollen auch Überflüssige wieder gesund werden? Und das beste an der Sache: Vor allem Ausländer werden zu diesen Arbeiten herangezogen. Na? Verstanden? Schließlich wollen wir nicht die Deutschen abschaffen! Hätten doch in ihre Länder zurückgehen können? Oder nicht?

Ich spinne? Ja, ich spinne. Jeder, der meinen Blog liest, weiß, dass ich nicht so denke. Aber denken nicht viele andere so? Verbildet von BILD? Verbildet vom Staatsfernsehen und vormals bedeutenden Presseerzeugnissen, die sich BILDlich gewandelt haben?



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich, dass du kommentierst. Nur beachte bitte:

Kommentare, die rassistisch sind, Hetze gegen bestimmte Personengruppen verbreiten und im Gossenjargon angefertigt werden, sind Spam und werden von mir nicht veröffentlicht. Außerdem mache ich bei unsachlichen und nicht zur Sache gehörenden Kommentaren sowie doofem Gelabere von Trollen von meinem Hausrecht gebrauch.