Dienstag, 14. Juni 2011

Es wird wieder dreist gelogen

Heute Morgen im ZDF in der Sendung "Volle Kanne" wird voll auf die Vergesslichkeit der Menschen gesetzt. Schwarz-gelb-Fernsehen ... Regierungsamtlicher Sender ... oder so. 

Der Leiter der ZDF-Redaktion Umwelt (!) gab folgende Lüge sinngemäß von sich. Er meinte, dass die Grünen jetzt versuchen müssten,  sich neu zu positionieren, da gerade Schwarz-Gelb die Energiewende geschafft hätte.

Schwarz-Gelb hat die Energiewende geschafft. Dreister geht es doch wohl nicht mehr.

Der Leiter einer ZDF-Redaktion leidet wohl an Alzheimer? Oder wie soll ich das sonst verstehen?

Hat er vergessen, das Schwarz-Gelb die Energiewende von Rot-Grün (mag sie sicherlich auch nicht weit genug gegangen sein) rückgängig gemacht hat? Alles schon wieder vergessen? 

Es gibt nur neue Gesetze, die auf vor Schwarz-Gelb zurückpreschen, weil es Fukushima gibt. Ohne Fukushima gäbe es keine neue Gesetze. Ohne Fukushima und die Angst Macht zu verlieren, würden alle Atomkraftwerke bis zum Sankt-Nimmerleinstag laufen, so geplant von Schwarz-Gelb.

Ich an seiner Stelle würde mich mal auf Demenz untersuchen lassen oder aufpassen, dass die Nase nicht länger wird oder die Beine sich verkürzen.


Kommentare:

  1. Wieso wieder gelogen?
    Sagen die auch mal die Wahrheit, und nichts als die Wahrheit?
    :-)

    AntwortenLöschen
  2. @VoWu: Manches Mal schon, z.B., dass es 12:00 Uhr ist, wenn es 12:00 Uhr. ;)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du kommentierst. Nur beachte bitte:

Kommentare, die rassistisch sind, Hetze gegen bestimmte Personengruppen verbreiten und im Gossenjargon angefertigt werden, sind Spam und werden von mir nicht veröffentlicht. Außerdem mache ich bei unsachlichen und nicht zur Sache gehörenden Kommentaren sowie doofem Gelabere von Trollen von meinem Hausrecht gebrauch.