Mittwoch, 29. Juni 2011

Korrupte Gewerkschaften

Da sind wir doch gleich wieder beim Thema Korruption. Was haben die Verdi-Tarifauskungeler für die Druckindustrie von den Unternehmern erhalten, um diesen Tarifabschluss zu unterschreiben? Sie habe das Ganze doch nicht für Nichts gemacht.

Ein Tarifvertrag, der 3 (!!!) Jahre gehen soll. Zweimal eine Einmalzahlung und dann noch irgendwann mal eine Tariferhöhung UNTER der Teuerungsrate!

Mein Gott, löst doch solche Gewerkschaften auf. Die braucht KEIN Mensch!

Einmalzahlungen. Damit rechnen die Unternehmer den Tarifabschluss schön. Wie kann man sich als Gewerkschaft auf Einmalzahlungen einlassen. Die braucht niemand! Was soll man mit so einer Zahlung anfangen? Die wird noch versteuert und wenn man "Glück" hat, kommt man damit noch in die nächste Steuerklasse und es bleibt fast nichts übrig, von dem Rest, der von einer Einmalzahlung überhaupt noch übrig bleibt. 

Einmalzahlung! So ein Mist! Das rechnet sich für den Arbeitnehmer überhaupt nicht und dient nur zu Propaganda.

Mein Gott, jagt die Gewerkschaftsbosse weg und gründet wirkliche Gewerkschaften! Die verdienen euere Beiträge nicht. Die werden sicherlich besser von den Unternehmern gefüttert!

Kommentare:

  1. solange wie die "arbeitnehmer" diese gewerkschaften mitsamt ihrer korrupten spitzen mit ihren mitgliedsbeiträgen mästen, wird sich da nichts ändern. und in punkto "alternative gewerkschaften" - da waren wir in den 70ern schon weiter. düstere aussichten.

    AntwortenLöschen
  2. @landbewohner: Stimmt. Mit den 70er Jahren, nungut, das kenne ich nicht, da war ich noch nicht dabei.

    AntwortenLöschen
  3. http://www.meinpolitikblog.de/2011/06/30/griechisches-sparpaket-auftakt-zur-sozialen-konterrevolution-in-europa/#more-37197


    genauso wie hier beschrieben funktioniert die sozialpartnerschaft.
    aber es wird trotzdem niemanden retten.
    die banken lügen ja auch. das wissen die politiker zwar, aber sie unterschätzen das ausmass der lüge.
    3 billiarden eurodollar ohne gegenwert kann niemand einsparen.

    AntwortenLöschen
  4. @pedrobergerac: Die Regierung unterschätzt nichts. Sie ist nur Handlanger derer, die das große Geld besitzen und nicht genug davon bekommen können. Sie ist nicht für Deutschland und nicht für dich und mich da. Sie ist für die Absicherung der Pfründe ganz Weniger da.

    AntwortenLöschen
  5. In Direkt 14 - Chance nutzen (IG Metall) stand wortwörtlich: Um den Temperaturanstieg auf zwei Grad zu begrenzen, müssen in den nächsten 40 Jahren 80 Prozent der weltweiten CO2 – Emissionen eingespart werden!
    Ein klarer Beweis dafür, dass die IGM uns genau wie die IPCC eine Klimareligion vorgaukelt.

    AntwortenLöschen
  6. @anonym: Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du kommentierst. Nur beachte bitte:

Kommentare, die rassistisch sind, Hetze gegen bestimmte Personengruppen verbreiten und im Gossenjargon angefertigt werden, sind Spam und werden von mir nicht veröffentlicht. Außerdem mache ich bei unsachlichen und nicht zur Sache gehörenden Kommentaren sowie doofem Gelabere von Trollen von meinem Hausrecht gebrauch.