Freitag, 10. Juni 2011

Leuchte mein Stern leuchte - Teil 2

Zitat: Wedel: Was wäre, wenn …
… die Geschichte neu geschrieben werden müßte?

Es hat mich gerührt, wie kindlich sich die Bundeskanzlerin über den amerikanischen Karnevalsorden gefreut hat. Nicht nur, daß sie sich erstmals in ihrer Karriere ein Kleid angezogen hatte, in dem sie sich wie nackt vorgekommen sein muß. Sie kicherte und knickste auch, wie ein Jugendweihling, wollte wissen, wo sie sich das Ding hinstecken kann und war drauf und dran, das Lametta mit dem Friedensnobelpreis zu vergleichen, den Obama schon hat. Vielleicht ist sie in einer Phase, in der sie grundlegende Dinge zu verwechseln beginnt – ihr Amt und ihre Person beispielsweise. Vielleicht schließt sie aus der Tatsache, daß Muhammad Ali und Marlene Dietrich auch diesen Orden bekamen, es ginge hier um etwas, was ihr eigentümlich wäre, ihr innewohnt, egal ob sie als Backwarenfachverkäuferin, Prostituierte oder Bundeskanzlerin tätig ist – ein Talent, eine Kraft, eine Aura. Mit ihr zu arbeiten mache Spaß, hat Obama über sie gesagt, was man jeder Bürokraft sagt, wenn sie Geburtstag hat. Er hätte auch sagen können, Frau Merkel sei nett. Weiterlesen

Das habe ich gefunden und korrespondiert doch sehr gut mit meinen Beobachtungen!

Kommentare:

  1. Für Obama ist das Merkel eine Bürokraft, die mit dem Hintern wackelt, wenn der Chef in der Nähe ist.
    *gluckst*

    AntwortenLöschen
  2. *Kicher* ach sind wir mal wieder so richtig schön gemein (aber gerecht - nochmals *kicher*)

    AntwortenLöschen
  3. @frei-blog, und du glaubst wirklich, dass Obama da interessiert hinguckt? Spässle g´macht?

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du kommentierst. Nur beachte bitte:

Kommentare, die rassistisch sind, Hetze gegen bestimmte Personengruppen verbreiten und im Gossenjargon angefertigt werden, sind Spam und werden von mir nicht veröffentlicht. Außerdem mache ich bei unsachlichen und nicht zur Sache gehörenden Kommentaren sowie doofem Gelabere von Trollen von meinem Hausrecht gebrauch.