Mittwoch, 10. August 2011

Deutschland weiß es wieder ganz genau

Okay nicht Deutschland, sondern unser Innenminister aus dem tiefsten Bayerischen Wald. Ach, nähme der Wald ihn doch wieder zurück - ein Stoßgebet.

Hier in Deutschland könne nie das passieren, was in Großbritannien zur Zeit geschähe, weil es in Deutschland einen Konsens darüber gäbe, dass politische Ziele nicht mit Gewalt durchgesetzt werden sollten.

Ach ja? Ist das Konsens in unserer Gesellschaft? Woher will unser Innenminister das wissen? Kennt er Deutschland an sich überhaupt? Gibt es das Deutschland so an sich ... so pauschal?

Gehören die Polizisten nicht zu Deutschland, die mit Kotzgas, Schlagstöcken und Wasserwerfern in Stuttgart gegen Kinder und Rentner vorgegangen sind?

Gehören Polizisten nicht zu Deutschland, die Provokationsagenten in Demos gegen Rechts schicken, damit sie kräftig zuschlagen können so wie in Sachsen dieses Jahr im Februar?

Und wenn die deutsche Regierung im Auftrag der Unternehmer unser Leben noch mehr "reformiert", wer garantiert uns dann, dass die Verzweifelten nicht auch zu Plünderern werden? 

Warum sollte die heranwachsende Generation, die bei Mutti im Kinderzimmer bis zu ihrem 25. Lebensjahr hausen muss, kaum Geld zur Verfügung hat, warum sollte die immer und ewig stillhalten?

Hat etwa unser Innenminister - ach nähme ihn doch der Bayerische Wald wieder zurück, sein kleines Dorf, sein Schützenverein - diesen Konsens mit den Sanktionierten auf Null geschlossen? Hat er den Konsenz mit denen geschlossen, die ärmer werden? Hat er ihn mit den Jugendlichen geschlossen, die sich von Job zu Job mit Hungerlöhnen hangeln müssen, wenn sie denn überhaupt einen erhalten?

Die Deutschen sind etwas langsam, etwas schlafmützig, aber sie können auch anders, dann wenn die Gesellschaft endgültig umkippt. Wir sind auf dem Weg dahin, noch nicht dort, aber immerhin ...  Irgendwann - morgen oder übermorgen(?) - sind genügend Menschen da, die absolut nichts mehr zu verlieren haben, denen jede Politik egal ist, die einfach mal zeigen wollen: Uns gibt es und wehe ihr kommt uns zu nahe.

Ich wünsche mir das nicht. Ich wünschte mir, unsere Regierung nähme Großbritannien und andere Länder ernst und würde sich aus der Umklammerung der Konzernbosse lösen und ihrer eigentlichen Aufgabe nachgehen: Für das Volk da zu sein, das sie gewählt hat.



Kommentare:

  1. Ich hege langsam den Verdacht, dass unseren Politikern vor Amtsantritt das Gehirn entfernt und in Gläser konserviert wird.
    Für die Nachwelt, damit die was zu forschen hat, wenn unsere Volksvetreter ganz auf Digital umgestellt sowie ferngesteuert werden.
    :-)

    AntwortenLöschen
  2. *Lach* na, du kommst auf Ideen ... aber nicht schlecht, so könnte es wirklich sein.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du kommentierst. Nur beachte bitte:

Kommentare, die rassistisch sind, Hetze gegen bestimmte Personengruppen verbreiten und im Gossenjargon angefertigt werden, sind Spam und werden von mir nicht veröffentlicht. Außerdem mache ich bei unsachlichen und nicht zur Sache gehörenden Kommentaren sowie doofem Gelabere von Trollen von meinem Hausrecht gebrauch.