Sonntag, 25. September 2011

Der Verrückte in Teheran?

Ein sehr lesenswerter Artikel! Und ich gebe zu, dass ich auch auf die ZDF-Version hereingefallen bin und freue mich deshalb, hier die wirkliche Rede von Ahmadinedschad lesen zu können. Ich muss ihn nicht mögen, aber wo er Recht hat, hat er Recht! Jeder, der ein bisschen nachdenkt, kommt zu gleichen oder zumindest ähnlichen Rückschlüssen. Verrückt? Ich glaube, er sieht die Welt klar und benennt Ross und Reiter! Jeder kann erkennen, wie das Staatsfernsehen uns belügt.


Was hat Achmadinedschad wirklich gesagt?
Die NATO-Staaten können nicht einmal mehr Fragen ertragen und ein paar ihrer Leute verlassen am 21. September den Saal der UNO-Vollversammlung in New York. Ein paar Dutzend Ewiggestrige gehen aus einem Raum mit 1000 Zuhörern. DAS ist die Nachricht der Gleichgeschalteten. Warum, das erfährt der Konsument nicht. The same procedure like every year. Wenn Achmadinedschad spricht verlassen die getroffenen Hunde den Saal. Die Journaille holt den Stehsatz vom „Eklat“ raus. Der klingt dann beim Mainstream – man beachte das meinungs- und stimmungsmachende Vokabular - so:
ARD 


Gelesen bei: Hinter der Fichte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich, dass du kommentierst. Nur beachte bitte:

Kommentare, die rassistisch sind, Hetze gegen bestimmte Personengruppen verbreiten und im Gossenjargon angefertigt werden, sind Spam und werden von mir nicht veröffentlicht. Außerdem mache ich bei unsachlichen und nicht zur Sache gehörenden Kommentaren sowie doofem Gelabere von Trollen von meinem Hausrecht gebrauch.