Donnerstag, 8. September 2011

Mir fällt ein Stein vom Herzen

Endlich, endlich wissen wir nun, wer wirklich für die Finanzkrise verantwortlich ist und auch dafür, dass unsere Steuergelder den Banken in den Rachen geworfen worden sind. Wir wissen, warum es den südeuropäischen Ländern so schlecht geht. Uns sind die Augen geöffnet worden.

Der Journalist Ulrich Schäfer stellt sein Buch "Der Angriff" über die Folgen von 9/11 vor. Nun wissen wir es ganz genau: Al Qaida ist für die Finanzkrise verantwortlich.

Wenn es den terroristischen Anschlag auf NY nicht gegeben hätte, würde es keine Finanzkrise geben.

Okay, so hat er es nicht gesagt. Ich habe nur den Umkehrschluss aus seinem Interview gezogen.

Nur weil Al Qaida die Twin Tower angegriffen hat, wurde unser westliches Selbstbewusstsein schwer geschädigt. Die Zinsen fielen in Folge. Nun konnten sich die Häuslebauer verschulden und Lehmann Brothers Pleite gehen. Das war Al Qaida. 

Und weil sie terroristische Anschläge noch und nöcher auf die westliche Wirtschaft verübt haben, ist der Westen in den Irak einmarschiert. Schließlich hat Al Qaida im Irak unter Saddam schon die Ölquellen angegriffen und wir mussten UNSERE Ölquellen schützen. Deshalb sind wir dann auch in Afghanistan einmarschiert. 

Da nun die Zinsen, dank islamistischen Anschlags, so ungemein niedrig wurden, konnte auch Griechenland über seine Verhältnisse leben. Was sage ich, die ganzen südeuropäischen Länder! Die haben geprasst, bis die Schwarte knackt. Die Folge: Das ungemein sparsame Deutschland, nein, nicht Deutschland, sondern seine Menschen, okay, das stimmt auch nicht ganz, nur seine Normalos bekamen eine immense Schuldenlast auf ihren Schultern. Das alles nur wegen Al Qaida. 

Also, was lehrt uns das? Weg mit den Islamisten, dann geht es uns allen wieder gut. Dann wird es keinen Niedriglohn geben, dann gibt es kein H4 mehr, dann werden mit unseren Steuern keine Banken mehr gerettet, dann floriert wieder die Wirtschaft und der Binnenmarkt feiert Triumphe. Vielleicht werden dann endlich mal die Konsum-Index-Werte, die uns immer verklickert werden, Wirklichkeit. Deutschland wird dann keine Dumpingpolitik mehr verfolgen.

Eine Welt ohne Islamisten - ein Paradies. Lassen wir uns das Paradies nicht wegnehmen. Kaufen wir das Buch von Herrn Ulrich Schäfer. Es kostet nur 19,99 EUR. Kaufen wir den Augenöffner und erleben, was wir nie für möglich gehalten hätten. Vergessen wir die Gierschnäbel, vergessen wir die Spekulanten. Al Qaida war's!

PS: Zur Ehrenrettung des Moma-Moderators muss ich sagen, dass er zaghaft versucht hat, diese recht eigenartigen Thesen zu hinterfragen. Etwas zu zaghaft für meinen Geschmack, aber er wollte sicher weiterhin Moma-Moderator bleiben - ohne Ärger zu bekommen.




Kommentare:

  1. Gut, dass du dir soetwas am frühen Morgen schon alles reinziehst, denn sonst hätte ich tatsächlich doch weiterhin den Falschen die Schuld an dem ganzen Dilemma gegeben!
    Leider ist es mir dennoch derzeit aus finanziellen Gründen nicht möglich mir dieses Werk anzuschaffen, aber vllt sollte ich dafür mal einen Sonerantrag bei meiner Leistungsbearbeiterin stellen. ;o)

    AntwortenLöschen
  2. @H.B.: Ich brauche beim morgendlichen Kaffeetrinken meine Portion Adrenalin! :D

    AntwortenLöschen
  3. ich spare mir das Geld für das Buch und spende an al Qaida

    liebe Grüße

    gigaoscae

    AntwortenLöschen
  4. Na, Mensch, da bin ich aber froh! Sonst ist doch immer die DDR an allem Schuld.

    AntwortenLöschen
  5. @gigaoscar: Richtige Schlussfolgerung:D LG

    AntwortenLöschen
  6. @frank: Die kommunistische Weltverschwörung kann nun wirklich nicht an allem Schuld sein ;) Und die Stasi auch nicht ;) :DD

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du kommentierst. Nur beachte bitte:

Kommentare, die rassistisch sind, Hetze gegen bestimmte Personengruppen verbreiten und im Gossenjargon angefertigt werden, sind Spam und werden von mir nicht veröffentlicht. Außerdem mache ich bei unsachlichen und nicht zur Sache gehörenden Kommentaren sowie doofem Gelabere von Trollen von meinem Hausrecht gebrauch.