Donnerstag, 22. September 2011

Politisches Kabarett könnte es nicht besser

Mein Morgenmagazin. Es ist immer wieder lustig. Der Stoff für Kabarettisten liegt auf der Straße. Nie hatten sie es so einfach, wie in diesen Tagen. 

Heute früh habe ich mich wieder einmal gekugelt vor Lachen. Mit völlig ernster Miene sagte der deutsche Oberhugo der Kommission, die Griechenland bei irgendwelchen Sachen, die wir in Deutschland auch nicht in den Griff bekommen, unterstützen wollen, heißt "ihnen lehren, wie sie es richtig machen sollen". Das allein ist schon zum Kreischen. Also, dieser deutsche Oberhugo meinte, dass auch die griechische Wirtschaft auf Wachstumskurs geschoben werden müsse. Bravo, würde da jeder sagen. Ein vernünftiges Wort. Ohne dessen, geht es überhaupt nicht.

Aber nun Schenkelklopf und kicher und vor Lachen rollen: Was meint nun der deutsche Kommissionsoberhugo? Man müsse die notleidenden griechischen Banken unterstützen!!! Ach, wie originell! Die Banken unterstützen!!! Das ist doch zum Schreien. Und warum? Weil die dann Kredite an die Realwirtschaft ausgeben könnten.

*Kicher*Lach*Kreisch*Auf-den-Boden-trampel* Welche Realwirtschaft? Und wieso sollen die Kredite aufnehmen, wenn eh niemand etwas groß kaufen kann, außer die schwer Reichen? Man hat doch die Realwirtschaft in Griechenland gerade kaputt gemacht und macht sie immer weiter kaputt, nicht wegen fehlender Kredite, sondern wegen fehlender Kaufkraft.

Das ist unser deutscher Gott der Angebotsökonomie wie er leibt und lebt. Anbieten, was das Zeug hält. Fürs Schaufenster! Ob mal irgendein deutscher Ökonomie-Angebots-Gott aus irgendwelchen Universitäten und Hochschulen begreift, dass dem Angebot auch Kaufkraft gegenüber stehen muss? Ich habe die Hoffnung aufgegeben.


Kommentare:

  1. So wie Du lacht die ganze restliche Welt über den Stuss, bis ihr eben das Lachen im Halse stecken bleibt.
    http://bilbo.economicoutlook.net/blog/?p=16164

    AntwortenLöschen
  2. @apache: Tja, leider sind wir die Leidtragenden, aber man muss die Welt auch mal mit Witz zu nehmen wissen. Danke für den LINK, aber leider kann ich kein Englisch.

    AntwortenLöschen
  3. Der deutsche Angebotsgott glaubt wohl, dass wir notfalls Produkte auf den Mars oder Venus verkaufen könnten.....

    Danke, sehr treffender Beitrag

    AntwortenLöschen
  4. @marty: vielleicht kommen die graugrünen Männels und sagen: Na da woll mer mal. (Weiß jetzt nicht, ob du das kennst)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du kommentierst. Nur beachte bitte:

Kommentare, die rassistisch sind, Hetze gegen bestimmte Personengruppen verbreiten und im Gossenjargon angefertigt werden, sind Spam und werden von mir nicht veröffentlicht. Außerdem mache ich bei unsachlichen und nicht zur Sache gehörenden Kommentaren sowie doofem Gelabere von Trollen von meinem Hausrecht gebrauch.