Montag, 26. September 2011

Spricht für sich

Merkel bei Jauch:

Auf Jauchs mit regem Applaus bedachte Frage, ob Demokratien an ihre Grenzen stießen, wenn wie in Griechenland gegen das Wahlvolk massiv gespart werden müsse, forderte Merkel, dann müsse man ein „Durchgriffsrecht erzwingen“. Damit Europa nicht mehr über seine Verhältnisse lebe, müsse eben auch etwas Wirtschaftspolitik harmonisiert werden – etwa das Renteneintrittsalter und die Investitionsquoten angleichen. Eurobonds jedoch, die Vergemeinschaftung der Schulden, sagte sie, „das ist der absolut falsche Weg“.

Was bildet die sich eigentlich ein? Was sind Durchgriffsrechte? Eine Hitlerkopie - eine Diktatur? Wieder mal? 

Wer hat hier über seine Verhältnisse gelebt? Der Normalo-Grieche? Der Normalo Portugiese, -Italiener, -Spanier? Der Normalo Deutsche? Ach nein, der nicht, dem wurde schon Armut per Gesetz  verordnet, zuerst Niedriglohn oder H4 oder Sklavenarbeit mit Minilohn, dann Altersarmut.

Müssen nun alle den Mist der Rente mit 67 mitmachen? Werfen wir da nicht mit den Schinken nach der Wurst, weil dann wiederum Staatsgelder für ein bisschen Nichtverhungern der Bevölkerung aufgebracht werden muss.

Angleichung der Investitionen? Welcher denn? Der Null-Investitionen Deutschlands? Der Null-Investitionen, die wir täglich erleben, wenn wir unsere Schulen mit tränenden Auge so vor sich hinrotten sehen, wenn wir die löchrigen Straßen sehen, wo doch der Winter schon wieder vor der Tür steht? Wenn wir die Industrie sehen, die kaum noch - außer ein paar Ersatzinvestitionen - investieren muss, weil immer weniger Leute ihren Mist kaufen können? Und das soll dann maßgebend für alle sein? Dieses deutsche Looserregime?

Was machen wir dann? O-Ton Merkel: „Tüllich, ähm, ich glaube, dass einem, also mir jedenfalls, ich weiß nicht wie es anderen geht, mir hilft, dass ich Christ bin“.

Ihr wird helfen, dass Sie mit Friede Springer Bussi-Bussi ist und mit einem Ackermann. Uns hilft das nicht, da könnten wir zu Gott beten, wenn wir denn gottesfürchtig wären, soviel wir könnten/wollten. Es würde uns nicht helfen und wir müssten trotzdem unsere Nasen an den Schaufenstern platt drücken. 

Oder wird Gott uns 1 Euro für 'nen lumpiges Stück Kartoffelkuchen geben? (Mich hat es bei dem Preis fast lang gelegt und ich boykottiere seitdem den Bäcker)

Ich lebe in einer anderen Welt, die keinerlei Schnittpunkte mit der Merkelwelt hat. Und wenn man es richtig nimmt, müsste sie wegen tätlichen Angriff auf die Normalos in Deutschland und Europa angezeigt werden, tätlicher Angriff mit Verhungerungsfolgen.



 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich, dass du kommentierst. Nur beachte bitte:

Kommentare, die rassistisch sind, Hetze gegen bestimmte Personengruppen verbreiten und im Gossenjargon angefertigt werden, sind Spam und werden von mir nicht veröffentlicht. Außerdem mache ich bei unsachlichen und nicht zur Sache gehörenden Kommentaren sowie doofem Gelabere von Trollen von meinem Hausrecht gebrauch.