Mittwoch, 19. Oktober 2011

Gott scheiße doch mal Hirn ...

... in die Köpfe der Journalisten. Ob das dann aber wirklich kompatibel ist, bezweifle ich. 

Ein gewisser Wulf Schmiese vom ZDF- Morgenmagazin scheint zur Zeit in Griechenland zu sein. Heute Morgen hat er einen kurzen, stottrigen Lagebericht darüber gegeben, was die Griechen doch so bewegt.

Die Griechen gehen auf die Straße und protestieren. Sie haben existenzielle Sorgen. Die Gehälter werden um 40 % gekürzt. Die Griechen hoffen, dass man ihre Schulden aufhebt bzw. zumindest halbiert. So tönte er sinngemäß.

Ah ja, die Schulden der kleinen Beamten, Händler, Arbeiter, Angestellten. Alle Schulden sind ihre Schulden. Das ist ja völlig neu. Auch wenn man es immer wieder und wieder wiederholt, es wird dadurch einfach nicht richtig.

Gott scheiße doch mal Hirn in die Köpfe der Journalisten und wenn es sich einrichten lässt, noch in die Köpfe der Politiker. Gibt ein paar Pillen gegen die Abstoßung von Fremdgewebe dazu. Vielleicht, aber auch nur vielleicht, reicht das dann aus, um Denkprozesse anzustoßen. Ganz sicher bin ich mir nicht. Ich glaube, es gibt gar nicht so starke Pillen, die den Abstoßungsprozess von Fremdgewebe unterdrücken könnten.

Kommentare:

  1. nein -diese bande hat nur scheiße im hirn, sonst könnte sie nicht so einen gottverdammten blödsinn verbreiten.und die muß ja erstmal raus zum platz schaffen. nun ja -muß ja nicht immer deiner meinung sein. lg

    AntwortenLöschen
  2. @landbewohner: Das ist noch viel besser. Bei mir war bloß nix drinnen. Ich habe sie überschätzt.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du kommentierst. Nur beachte bitte:

Kommentare, die rassistisch sind, Hetze gegen bestimmte Personengruppen verbreiten und im Gossenjargon angefertigt werden, sind Spam und werden von mir nicht veröffentlicht. Außerdem mache ich bei unsachlichen und nicht zur Sache gehörenden Kommentaren sowie doofem Gelabere von Trollen von meinem Hausrecht gebrauch.