Donnerstag, 22. Dezember 2011

Unser Exodus?

Was treibt Wissenschaftler an, ein Vogelgrippevirus, welches nicht in der Natur zu finden ist, zu entwickeln? Eins, was gefährlicher ist, als das natürliche.

Menschenverachtung?

Diese Wissenschaftler können doch nicht davon ausgehen, dass dieser Virus einfach so in ihren Reagenzgläsern bleibt. So etwa: Hurra ich habe etwas geschaffen, ach, wie ist das fein! Ich kann was, Herr Lehrer!

Ist es ein Dr.-Mengele-Syndrom?

Ich habe heute davon gehört. Die USA bitten die Wissenschaftler darum, nichts über die Art und Weise des Virus' zu berichten, weil sie Angst vor Bio-Terror haben. Diese Angst kann ich nur teilen. Obwohl, Angst ist wohl nicht das richtige Wort. Natürlich schlottern meine Knie nicht oder meine Hände zittern auch nicht und ich denke nicht am laufenden Band an das Virus. Ich finde es "nur" erschreckend.

Was treibt Wissenschaftler an, Bakterien und Viren zu entwickeln, die ganze Landstriche entvölkern können? Ist es Geldgeilheit? 

Wieso meinen sie, dass sie dann solch ein eingesetztes Virus beherrschen könnten? Viren mutieren am laufenden Band. Einmal die Büchse der Pandora geöffnet und du kannst sie womöglich nicht mehr schließen. Im Mittelalter stand das Weiterbestehen der Menschheit auf der Kippe, durch eine Seuche, manche meinen, dass es die Pest gewesen wäre, andere sagen, so etwas Ähnliches wie Ebola.

Meinen die Wissenschaftler, dass sie dabei davonkommen werden? Wer sorgt dann für ihr Essen, für ihr Trinken, für ihre Kleidung, wenn große Teile der Menschheit ausgerottet worden sind? Danach wird es nicht so weitergehen können, wie bisher. 

Wozu sind Menschen noch alles fähig?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich, dass du kommentierst. Nur beachte bitte:

Kommentare, die rassistisch sind, Hetze gegen bestimmte Personengruppen verbreiten und im Gossenjargon angefertigt werden, sind Spam und werden von mir nicht veröffentlicht. Außerdem mache ich bei unsachlichen und nicht zur Sache gehörenden Kommentaren sowie doofem Gelabere von Trollen von meinem Hausrecht gebrauch.