Dienstag, 31. Januar 2012

Wieso lassen die sich das gefallen?

Die Welt fürchte sich vor das Merkel. Merkel will die Welt dominieren. Tja, warum lässt sich die Welt denn das gefallen? Wieso lassen sich z.B. die Länder der EU eine Schuldenbremse diktieren? Sind die nur umnachtet? Das Merkel und Konsorten umnachtet sind, das liegt auf der Hand.

Nicht nur Griechenlands auch Portugals Wirtschaft ist in argen Schwierigkeiten. Auch in Portugal geht es immer mehr bergab. Nur kloppt man auf die armen Menschen dort BILDmäßig und medienmäßig nicht so drauf los. Nur werden die Portugiesen nicht so diffamiert von deutscher Seite, wie die Griechen. Oder - das könnte auch sein - es darf nicht sein, dass noch ein Staat unter der Knute deutscher Sparwut den Bach runtergeht, deshalb schweigt man über Portugal. Möglich ist alles in dieser verrückten Welt.

Die Schuldenbremse. Das ist ja ein lustiges Stück aus dem Tollhaus. Und noch lustiger ist, dass derjenige, der gegen die Schuldenmarke verstößt, Strafzahlungen leisten muss. Na wovon denn? Wenn er Strafzahlungen leistet, steigt seine Verschuldung wiederum und wie wird dann verfahren? Sind dann die nächsten Strafzahlungen fällig? Wirklich ein Stück aus dem Tollhaus. Oder Deutschland würde ja wollen, dass derjenige Staat dann vor ein EU-Gericht kommt. Das ist noch tollhausiger. Und was soll das Gericht für ein Urteil fällen? Will man den Staat dann ins Gefängnis sperren? Ihn bei schweren Verstößen von der Landkarte  radieren? Oder wie? Oder was? Sollen dann Staaten angeklagt werden, weil sie zu viele Lehrer im Lande haben? Ihre Leute anständig bezahlen wollen? Dazu muss man sicherlich selbst umnachtet sein, wenn man das verstehen will.

Das macht nicht mal eine Bank mit denen, die Mühe haben, ihre Raten zu zahlen. Nicht für umsonst wurde die Insolvenz der Privathaushalte eingeführt. Strafzahlungen sind kontraproduktiv. Schlicht ausgedrückt: Spinne!

Und was will man mit der Schuldenbremse erreichen? Griechenland, Portugal oder auch Spanien hatten vor der Finanzkrise keine Staatsschulden, die irgendwie bedrohlich hätten sein können. Alles ist dadurch ausgeufert, weil die Banken nicht wirtschaften konnten, in die Spielkasinos gingen und die normalen Bürger der EU ihnen wieder richtiges Geld zustecken mussten, weil sie wie der große süchtige Zocker, alles verspielt hatten.

Nun kommt die Schuldenbremse für alle. 

Das heißt, dass alle Normalos in der EU nun das bezahlen müssen, was die Banken verzockt haben.

Das heißt auch, dass wir Bürger in Deutschland nun die Rechnung für Rot-Grün zahlen müssen, die den Finanzmarkt frei gegeben haben. 

Für uns und für alle EU-Bürger bedeutet das außerdem, dass unsere Infrastruktur verfällt. Wir sehen das in unserem Land täglich an den verfallenden Straßen, dass es kaum noch einen Winterdienst gibt, das Schulgebäude verfallen und vieles mehr.

Es heißt, dass der Westen einen völlig neuen Kulturbegriff in die Welt trägt. Es wird nur noch Evente geben, die nur noch das aufführen, wo man Kasse machen kann. Jede kreative Kultur wird nur noch ein Nischenprodukt sein. Viele künstlerisch begabte Menschen werden nichts schaffen können, weil die Kulturetats zusammengestrichen werden. 

In Leipzig ist das schon so. Es trifft sogar das Gewandhaus bei uns, wo jetzt - weil Geldmangel herrscht - der chinesische Zirkus auftritt. Künstlerische Produktionen, Auftritte von weltberühmten Orchestern werden gestrichen oder total minimiert. Das trifft den Nerv des Gewandhauses und macht aus ihm etwas Mittelmäßiges.

Der Westen spricht immer von Bildung. Die wäre das Wichtigste. Ist sie das wirklich? Wir würden alle spontan "JA" sagen. Aber welche Bildung meint z.B. Deutschland? Wenn Deutschland sein geblubbere ernst nähme, müsste sie in Lehrerstellen investieren und in die Hardware. Ich sage investieren und Deutschland denkt: Schuldenmachen! 

Investitionen sind im Auge einer Merkel "Schuldenmachen". Hinter Investition steht auch ein Wert. Und Staaten investieren langfristig, weil ein Staat anders funktioniert als der Bäcker um die Ecke. Man darf Investition nicht mit Konsumtion verwechseln. Da hat Merkel wohl im Studium oder schon in der Schule nicht aufgepasst, als ökonomische Grundlagen gelehrt worden sind. Wir müssen das nun ausbaden. 

In Sachsen z.B., dass eine harsche Schuldenbremse eingeführt hat, um sich weit oben anschmieren zu können, gibt es sehr viele überforderte Lehrer, ausfallende Schulstunden. Kinder, die eben langsamer denken, kommen dann nicht mehr mit. Interessiert keinen. Auf der anderen Seite gibt es sehr viele junge Lehrer, die überhaupt keine Anstellung finden, da an dieser Stelle die Schuldenbremse greift und keine Lehrer eingestellt werden. Die Lehrer wandern ab.

Unser Friederich ist doch so ein Sicherheitsfanantiker. Aber leider an der falschen Stelle. Die Schuldenbremsen in Deutschland bewirken den massiven Abbau der Polizei in der Fläche. Die Diebe werden es ihm danken. Vielleicht hat er schon eine Dankesnote von Verbrechern aller Art erhalten. In Sachsen sicherlich. Dort werden die Polizeiapparate auf ein beängstigendes Mindestmaß abgebaut. 

Schuldenbremse. Die richtet es. Oder? Richtet sie nicht eher alles zugrunde?

Da hat die Illner über Staatsfinanzen diskutiert, so wie eine schwäb'sche Hausfrau. Die Teilnehmer der Sendung haben einen gewissen Geldbetrag bekommen und sollten dies auf Soziales, Kultur, Sicherheit, Bildung  und was weiß ich nicht noch - es waren glaube ich 5 Bereiche, aufteilen. Ich habe nur die Ankündigung gesehen. Schwachsinn hoch 3. Als ob ein Staat, wie eine private Geldbörse funktionieren würde. Wenn ich Illner wäre, würde ich mich schämen, solch ein Schwachsinn zu verbreiten. Man macht sich doch zum Affen, wenn man so etwas verbreitet. Ich wäre mir dafür zu schade. 

Wenn wir über Schuldenreduzierung in den Staatshaushalten der EU reden, dann sollten wir über den Konsumtionsteil und nicht über den Investitionsteil reden. Man sollte auch über Militärausgaben reden und dort - genau an dieser Stelle - den Staaten, die nicht so richtig auf die Beine kommen, keine Waffen mehr verkaufen. Waffenembargos gibt es doch zuhauf. Warum nicht auch ein Waffenembargo gegen Griechenland? Das fände ich sinnvolll. Sie werden nicht von den Türken überrannt. Das ist Spinne. 

Es würde mich dann interessieren, was die deutsche Waffenindustrie einer Merkel sagte.

Wir leben in einer völlig meschuggenen Welt, die sich zugrunde richtet, weil die einen keine Ahnung haben und die anderen sich nicht dafür interessieren, dass diejenigen, die keine Ahnung haben, die Bestimmer sind. 

Viel Vergnügen.

Dazu habe ich gerade die Nachdenkenseiten gelesen, die sich ausgiebig mit dem Thema Schuldenbremse befasst.