Mittwoch, 14. März 2012

Zusammenarbeit mit der BLÖD

Es ist schwer erträglich, dass ich mit meinen Gebühren die BLÖD-Zeitung im Öffentlich-Rechtlichen mit unterstütze. 

So kommt der MDR-Sachsenspiegel mit einer Chöre-Reihe diese Woche IN ZUSAMMENARBEIT MIT BILD!!!!!! Man stellte sich vor: Kooperation mit BILD und ich bezahle das auch noch.

Außerdem wird in dieser Reihe noch - das schlägt dem Fass die Krone ins Gesicht - darauf hingewiesen, dass der werte Zuhörer das auch alles in BILD nachlesen könne.

Werbung für BLÖD mit meinem Geld. Animation zum Kauf dieses Drecksblattes durch das Öffentlich-Rechtliche!

Also, diesen Drecksäcken sollte doch das Handwerk gelegt werden. Es reicht wohl nicht, dass BILD darüber bestimmt, was in diesem Land passiert, wer Bundespräsident sein darf und wer nicht. Nun singt auch noch ein Sender des ÖR Hand in Hand mit BILD im gemeinschaftlichen Chor.

Ich warte ja nur noch auf eine offizielle Zusammenarbeit mit RTL z.B. Die Nachrichtensprecher - pardon, im MDR gibt es ja keine Nachrichtensprecher mehr, da gibt es nur noch Moderatoren - sind schon weichgespült und unseriös, so dass man keinerlei Informationen dieser gekauften Journalisten mehr abkauft. Ich weiß jetzt nicht, ob es Journalisten sind. Die Frauen sicherlich überhaupt nicht, wenn sie sich in ihrer Dümmlichkeit suhlen und im Stile von Nutten auftreten. Da wirken sogar die RTL-II-News wie die Seriösität in Person.

Was muss ich in diesem Land alles noch erleben?