Montag, 30. April 2012

Die nächsten Merkelschen Opfer

Ein Land zeigt, was es für ein Land ist, wie es mit seinen Schwachen umgeht. Kein Land darf sich humanitär und demokratisch nennen, welches seine Schwachen ausgrenzt und gar dem Tode weiht.

Gestern hörte ich, dass in Spanien - unter Deutschlands Spardiktat - die Rentner keine Medikamente mehr über die Krankenkassen erhalten. Sie müssen alles selbst zahlen.

Ich bin zusammengezuckt. Rentner = unwertes Leben? Oder wie soll ich das verstehen? Lässt man die Sklaven eingehen, weil sie keinen ökonomischen Nutzen mehr haben? Ist es egal, dass die alten Menschen Spanien aufgebaut haben? Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan - jetzt kann er gehen?

Ein paar Kopfschmerztabletten, da kann man nichts dagegen sagen, wenn man die aus eigener Tasche zahlt. Nur, was machen Diabetiker? Rheumatiker? Krebskranke? Um nur ein paar Krankheiten aus einer langen Liste zu nennen, die recht teure Medikamente benötigen? Lässt man die jetzt sterben, wenn sie sich die nicht mehr leisten können? Hupps über den Jordan Alter, was willste noch auf dieser Welt, du unnützer Fresser? Oder wie?

Eine Frau Merkel, deren Diktat sich Europa beugt, zieht eine Blutspur durch den Kontinent. Nein, kein offenes Blut, verstecktes. Blutlachen sind nicht mehr "in". Sie hungert die Menschen aus. Nein, nicht sie selbst. Sie ist Schreibtischtäterin. Sie zieht sich auf das Wort alternativlos zurück. 

Ist es alternativlos Menschen bewusst hungern zu lassen? Sie in den Tod zu schicken? Lässt das nicht unselige Erinnerungen an deutsche Taten aufkommen, die auch etwas mit "hungern" und "in den Tod" schicken zu tun haben? Damals für IG Farben, heute für die Deutsche Bank?

Was hat man dieser Frau in ihrer Kindheit angetan, dass sie zu so einer Menschenhasserin geworden ist?

Ist das spanische Rentnerschicksal das Schicksal deutscher Rentner? Morgen? Fallen wir immer mehr in die Barbarei zurück?

Was ist das für ein Land, dieses Deutschland? Was ist das für ein Kontinet, dieses Europa? Nur noch ein Land und ein Kontinent für Reiche? Denen vorbehalten ab einer bestimmten Einkommensgrenze nach oben?

Und warum akzeptieren wir das?