Montag, 4. Juni 2012

Sag mir, wer dich lobt und ich sage dir, was du falsch gemacht hast

Ich las im Weltereignisseblog Folgendes:

"Der Fraktionsvizevorsitzende der Linken im Bundestag, Dietmar Bartsch, hat einen Parteiwechsel zu den Sozialdemokraten ausgeschlossen. "Ich kann die Suche der SPD nach qualifiziertem Personal verstehen. Aber ich stehe dafür nicht zur Verfügung", erklärte Bartsch gegenüber dem "Tagesspiegel". 

Also die Mannen des "Seeheimer Kreises" interessieren sich für Dietmar Bartsch. Da würde ich mir mal an seiner Stelle überlegen, was er da falsch gemacht haben könnte. Diese Offerte ist eine vernichtende Offerte für einen Politiker der Partei DIE LINKE. Sie sagt, dass er sich ganz und gar von einer linken Politik verabschiedet hat und ins neoliberale Horn tutet.

Ist er der Maulwurf, der die Linke zu Fall bringen soll?