Donnerstag, 2. August 2012

Im Land der Glückseligen

Die Zustimmungswerte zur Arbeit von Merkel steigen. 70 Prozent der Deutschen sehen die Eurorettung bei ihr in guten Händen. Und ihr Beliebtheitswert steigt gar um 2 Prozent auf 68 Prozent. 

Denken die Deutschen, dass wir auf einer Insel der Glückseligen leben? Haben die wenigstens ein einziges Mal ihren Kopf eingeschaltet?

Wenn 70 Prozent der Deutschen meinen, dass Merkel den Euro gut retten wird, dann heißt das, dass eine große Mehrheit der Deutschen damit einverstanden ist, dass IHR Geld und das aller anderen kleinen Leute der Euroländer den Banken in den Rachen geschmissen wird - ohne Gegenleistung.

Das heißt, dass eine große Mehrheit der Deutschen damit einverstanden ist, dass Menschen in anderen Euroländern hungern müssen.

Das heißt, dass eine große Mehrheit der Deutschen damit einverstanden ist, dass Menschen in anderen Euroländern keine ausreichende medizinische Betreuung mehr bekommen.

Das heißt, dass eine große Mehrheit der Deutschen damit einverstanden ist, dass Kinder anderer Euroländer in Ohnmacht fallen, weil sie kein Essen haben, da ihre Eltern kein Geld mehr zur Verfügung haben.

Das heißt, dass eine große Mehrheit der Deutschen damit einverstanden ist, dass die Zahl der Selbstmorde von Menschen aus anderen Euroländern aus Perspektivlosigkeit, Scham vor Zahlungsunfähigkeit, Hilflosigkeit und Verzweiflung immens steigt. Diese Toten, sind ihre Toten

Das heißt, dass eine große Mehrheit der Deutschen damit einverstanden ist, dass Menschen anderer Euroländer vor den Trümmern ihrer Existenz stehen.

Das heißt, dass eine große Mehrheit der Deutschen damit einverstanden ist, dass in anderen Euroländern eine Jugend OHNE Perspektive aufwächst. Was die dann macht, na, das kann sich wohl jeder, wenn er denn wollte, an allen 10 Fingern abzählen.

Das heißt, dass eine große Mehrheit der Deutschen damit einverstanden ist, dass die Banken immer größere Gewinne machen.

Das heißt, dass eine große Mehrheit der Deutschen damit einverstanden ist, dass Spekulanten die Oberhand behalten.

Das heißt, dass eine große Mehrheit der Deutschen akzeptiert, dass sie mit ihren Brüdern und Schwesten in den anderen Euroländern ausgeplündert wird.

Das heißt, dass eine große Mehrheit der Deutschen den Ausverkauf - vor allem auch an deutsche Konzerne - der Volksvermögen anderer Euroländer wünscht.

Das heißt, dass eine große Mehrheit der Deutschen sich mit Spekulanten, Bankstern, Lobbyisten, der BILD, einer Liz Mohn, den Bertelsmännern, der Familie Schwartz, der Familie Albrecht, der Flicks, der Krupps, der von und zu Adligen der Republik (Republik (?) gemein macht. Ihnen Beifall klatscht.

Das heißt, dass eine große Mehrheit der Deutschen ihre Brüder und Schwestern in anderen Euroländern verrät

Das heißt, dass eine große Mehrheit der Deutschen ihre eigenen Landsleute verrät, die heute hier und bei uns auch durch das Spardiktat unserer Regierung leiden.

Das heißt, dass eine große Mehrheit der Deutschen das System, was dahinter steckt, nicht verstehen will.

Das heißt, dass eine große Mehrheit der Deutschen meint, auf einer Insel der Glückseligen leben zu dürfen. 

Betonung liegt dabei auf "ZU DÜRFEN". Das kann sich ganz schnell ändern.