Donnerstag, 16. August 2012

Unterirdisches Personal

Ich frage mich manches Mal, wo der Verstand unserer Mutti denn wohl sitzen möge. Wenn man schon keine Ahnung hat, sollte man doch wenigstens mal den Mund halten. Aber, die meisten werden wieder nicken und sagen: "Recht hat se!"

Worum es geht? Da ist uns Muttichen doch wieder mal in der Weltgeschichte herumgeturnt. Dieses Mal ist sie in Canada. Warum auch nicht. Über die Verhältnisse in Canada erfährt man hier recht wenig. Wer kann schon sagen, wie es dort zugeht. Die Mehrheit der Deutschen sicherlich nicht.

Aber das ist auch egal. Nur - und das finde ich so richtig herzig - uns Muttichen stellt Canada als Vorbild für die EU vor. 

Soll ich nun wirklich wieder Schizo rufen?

Wie kann EIN Land ein Vorbild für einen ganzen Verbund von Ländern sein, die unterschiedliche Arbeitsproduktivitäten haben, unterschiedliche Entwicklungsstufen, deren Wirtschaft unterschiedlich zueinander ist, die einen deindustriealisiert, andere fast deindustriealisiert, die südlichen in einer Rezession, Deutschland in einer verborgenen Rezession, hier der Exportweltmeister, dort das Pleiteland ...

Wie kann ich Äpfel mit Birnen vergleichen?

Da muss man schon ganz schön bescheuert sein, um das den Menschen in Deutschland zu verkaufen, es sei denn, man will wieder eins für icke machen. 

Nun die spannende Frage: Sind die Menschen in Deutschland so bescheuert und bemerken nicht, was Muttichen für einen Mist erzählt.

Das ist die eine Seite.

Die andere spielt sich in der FDP ab. Eigentlich ist doch die FDP Regierungspartei und repräsentiert den Bund, irgenwie ...

Der Bund ist Teilhaber der Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg. Man kann zu dem Flughafen stehen, wie man will. Ich habe einen Herrn Brüderle NICHT herumpoltern gehört, als der letzte Verantwortliche mit einer Erfolgs(!)prämie von 700.000 EUR rausgejagt worden ist. Misserfolg wird mit einer Erfolgsprämie prämiiert. Das allein ist schon Schizo. Nun poltert ein gewisser Herr Brüderle, dass vom Bund kein müder Euro mehr in den Flughafen gesteckt werden solle. Ist seine Partei nicht in der Regierung? Ist sie dadurch nicht auch Teilhaber der Flughafengesellschaft? Oder wie? Hat Herr Brüderle vielleicht mal nachgedacht, ehe er den Mund aufgemacht hat? Müsste dann nicht seine Partei aus der Regierung aussteigen? Und wenn sie das nicht machte, müsste der Bund nicht insgesamt dann auch der Flughafengesellschaft aussteigen? Hat ein Herr Brüderle allein zu bestimmen, was nun werden wird. Wenn der Flughafen eine Investruine werden sollte, dann ist auch die FDP mit daran schuld, weil sie ihre Verantwortung in der Regierung vorher nicht wahrgenommen hat. Hinterher krummeln? Das machen nur diejenigen, die keine Ahnung von nichts haben. Schließlich hat er als Fraktionsvorsitzender immer den Haushalt abgenickt - ohne Nachfrage.

Wir können Personal haben - nur noch unterirdisch.


PS vom 21.08.: Okay, ich habe heute das 1. Mal davon gehört, dass Kanada auch mächtig Geld in die Hand genommen hat mit einem Konjunkturprogramm. Teufelszeug für Muttichen. Vorher wusste ich nur die halbe Wahrheit. Außerdem weiß ich erst seit heute, dass Kanada die rigide Sparpolitik, die Deutschland durchdrückt, kritisiert. Das zeigt noch mehr, wie unterirdisch unser Regierungspersonal mit Muttichen an der Spitze ist!