Dienstag, 6. November 2012

Da komme ich ins Grübeln

Wenn ein Mensch sich hinter einem Häkchen verbirgt mit seiner Meinung, wenn es um die Achtung vor Menschen in unserer Gesellschaft geht, dann komme ich ins Grübeln.

So geschehen in meinem Beitrag "Es soll kommen, wie es kommen muss".

Nicht zu vergessen, dass ich nicht vergessen habe, Kommentare zuzulassen. Aber nein, da meint jemand, wenn es um die Menschenwürde alter Menschen geht, dass ihn das nicht berührt, dass man mit alten Menschen machen kann, was man will. Denn gerade das heißt es ein Häkchen bei "überhaupt nicht" zu machen.

Was ist das für ein Mensch?

Hat dieser Mensch keine Mutter? Keinen Vater? Wurde er nicht geliebt? Liebt er sie nicht? 

Wer hat solch einen Menschen verbogen, der billigt, dass alte Menschen abgeschoben werden?

Ich zitiere: Der CDU-Politiker Willi Zylajew regte jüngst an, dass man deutsche Rentner doch im Ausland pflegen lassen könne. Die Idee ist nicht absurd ... und so weiter und so fort. Link dazu im Kommentar von TaiFei unter eben diesen Artikel.

Man kann sich das Schönreden wie man will. Es ist absurd, obwohl das von der Politik negiert wird. Da werden einzelne Beispiele hervorgeholt, die in Thailand, Polen oder sonstwo in Altersheimen sitzen und sich freuen. 

Ist es aber nicht eine Schande für diese Gesellschaft, Menschen einfach ins Ausland abzuschieben? Und alles nur, weil in Deutschland Pflegeheime in Aktiengesellschaften umgewandelt worden sind und weiterhin privatisiert werden sollen? Aktienbesitzer Schmott sehen wollen? Deren Besitzer reich, reicher, am reichesten werden wollen? Wir nicht mehr bereit sind - denn man kann, wenn man wirklich will - uns um alte und kranke Menschen zu kümmern?

Was ist das für ein Mensch, der das begrüßt? Eine Giermaschine? Ein Egoist, der nicht begreift, dass wir alle, ausnahmslos alle, eine gemeinsame Gesellschaft bilden und das diese Gesellschaft kaputt geht und irgendwann in Anarchie ausufert, wenn wir uns nicht mehr um uns kümmern.

Leider ist der Gedanke der gegenseitigen Humanität seit 1990 fast vollständig verloren gegangen. Ellbogen sind alles. Rücksichtnahme und Respekt nichts!

Was ist das für ein Mensch, frage ich mich, der billigend die Vereinsamung alter Menschen in Kauf nimmt, weil er meint, dass er vielleicht zu kurz kommen könnte, wenn eine Gesellschaft sich um ihre Schwachen kümmert? Und ich sage ihm, dass er keinen Cent mehr bekommt, nur weil alte Menschen abgeschoben worden sind, ausgelagert, wie ein Stück Vieh, dass man nicht mehr haben will. Irgendwohin abgelegt, ohne nach den wirklichen Bedürfnissen von Mutter, Vater, Onkel, Tante oder Oma und Opa zu fragen. Ist auch uninteressant. Da muss auch niemand mehr die lästigen Familienmitglieder besuchen. Osteuropa oder Asien ist ja nicht gerade um die Ecke. Nein, er bekommt keinen Cent mehr und die Gesellschaft auch nicht, davor stehen andere Leute und zwar die, denen alles gehört.

Ist Menschenwürde nur noch für gutverdienende Menschen da?

Ist Menschenwürde nicht mehr für Geringverdiener, Arbeitslose, Kranke und Rentner in diesem Land da?

Ist Menschenwürde teilbar?

Aber, was mich freut, auch dieser Häkchenmacher bei "überhaupt nicht" wird einmal alt werden. Die Zeiten werden nicht besser. Ich hoffe, dass er so richtig gehend im Alter verladen wird, in die Ecke gestellt, nicht mehr beachtet wird und dann merkt, wie schlimm die Nichtachtung eines Menschenlebens ist. 

Ich habe es schon mehrmals bemerkt: Alles was man anderen schlechtes antut, fällt irgendwann auf einen zurück. Viel Spaß dabei Häkchenmacher.



 

Kommentare:

  1. Aus diesem Beitrag (und auch aus dem verlinkten letzten) geht nicht hervor, wo denn ein Häkchen bei "überhaupt nicht" gemacht wurde - oder bin ich blind und finde das nicht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz unten bei Reaktionen, natürlich nur - ist ja logisch - bei dem verlinkten Beitrag, auf den ich mich beziehe.

      Löschen

Ich freue mich, dass du kommentierst. Nur beachte bitte:

Kommentare, die rassistisch sind, Hetze gegen bestimmte Personengruppen verbreiten und im Gossenjargon angefertigt werden, sind Spam und werden von mir nicht veröffentlicht. Außerdem mache ich bei unsachlichen und nicht zur Sache gehörenden Kommentaren sowie doofem Gelabere von Trollen von meinem Hausrecht gebrauch.