Sonntag, 9. Dezember 2012

Kein Steinbrück!

93 % der SPD wollen Steinbrück als Kanzlerkandidat. Ich habe mir heute nur ein kleines Stück seiner Rede angetan. Sie triefte nur so von Sozialem. Endlich, endlich müsste man an die kleinen Leute denken. Endlich, endlich muss Schluss sein mit der sich immer weiter auseinander entwickelnden Gesellschaft. Und er wäre der Richtige, um genau das umzusetzen. Er wäre genau der Richtige, der an das Allgemeinwohl dächte.

Sollen ihm doch die Worte im Halse stecken bleiben!

Okay, jeder sollte eine 2. Chance erhalten. Jeder kann sich mal irren und etwas falsch machen. Nur, dann erwarte ich auch, dass er ganz offen sagt: 

Liebe Leute, Hartz IV war falsch. Es sollte ganz anders laufen, es ist vor den Baum gelaufen. Wir wollten die Menschen in Arbeit bringen und nicht nur Sanktionieren. Sanktionieren ist gegen die Menschenwürde. Entschuldigung.

Liebe Leute, es hat sich herausgestellt, dass man mit dem H4-Betrag nicht richtig leben kann. Wir haben das vermasselt. Wir wollen das ändern. 

Liebe Leute, Entschuldigung, der flächendeckende Niedriglohn sollte eigentlich nicht so werden, wie er ist. Das wollte ich nicht. Da habe ich einen Fehler gemacht.

Liebe Leute, Entschuldigung, ich hatte mir eigentlich zu Schröders Zeiten nicht gedacht, dass Leiharbeit das vorherrschende Arbeitsmodell werden soll. Eigentlich sollte es doch wirklich nur bestimmte Arbeitsspitzen abfangen. Wir haben damals falsch gedacht. 

Liebe Leute, Entschuldigung, wir wollten eigentlich mit Steuergeldern keine Arbeitsplätze subventionieren, so dass die Arbeitgeber immer größere Gewinne auf Kosten unserer Klientel machen. Das war falsch.

Liebe Leute, Entschuldigung, es war falsch, dass Banken Gesetze schreiben konnten und ich die 1:1 übernommen habe. Ich war wohl ein bisschen faul. 

Liebe Leute, Entschuldigung, wir haben das Gesundheitswesen versaut, wir haben die Privatisierung vorangetrieben, wir haben die Renten gesenkt und extra noch das Rentenalter erhöht, also das Rentenniveau doppelt gesenkt. Das war falsch, ein Irrweg. Dass muss rückgängig gemacht werden.

Wir haben bis jetzt immer mit "ja" bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr gestimmt. Das ist falsch. Deutschland hatte sich geschworen, dass nie wieder Krieg von seinem Boden ausgehen wird. Wir führen aber wieder Krieg. Das ist falsch. Das wird durch uns geändert werden. 

Liebe Leute, Entschuldigung, es war falsch, dass wir - die SPD - uns gegen unsere Klientel gerichtet haben. Das wir die Grundlage dazu gelegt haben, dass die einen immer reicher werden und die anderen immer ärmer. Wir haben versagt und das Grundgesetz nicht ernst genommen. Das war wirklich falsch und wir wollen das wieder gut machen. So, wie jetzt kann es nicht weiter gehen.
 
So oder ähnlich hätte er sprechen müssen. So jammerte er nur herum, wie schlecht es in Deutschland ist. Er hat es doch mit so schlecht gemacht? Er hat doch die Heuschrecken eingeladen. Das war doch er. Er schleimt doch am laufenden Bande bei denen da oben herum und macht sich Liebkind mit ihnen und steckt deren Geld für nichtige Vorträge in die Tasche. Geld für Vorträge? Lobbyistengeld ist es, korruptes Geld ist es!

Nein, seine Träne im Knopfloch kann man einem Steinbrück nicht abkaufen. Da hätte er schon einen riesigen Kotau machen und sich Asche aufs Haupt streuen müssen. Nichts dergleichen geschah. Also werden seine Wahlkampfversprechen genau so Lüge sein, wie die SPD bisher immer gelogen und betrogen hat.

Meine Stimme hat er nicht! Er hat sich noch nie aus uns was gemacht. Warum sollte sich das geändert haben?






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich, dass du kommentierst. Nur beachte bitte:

Kommentare, die rassistisch sind, Hetze gegen bestimmte Personengruppen verbreiten und im Gossenjargon angefertigt werden, sind Spam und werden von mir nicht veröffentlicht. Außerdem mache ich bei unsachlichen und nicht zur Sache gehörenden Kommentaren sowie doofem Gelabere von Trollen von meinem Hausrecht gebrauch.