Sonntag, 15. Dezember 2013

Weiter so! Zum Mitgliederentscheid der SPD

Die kleinen rosa angehauchten Hündchen, die meinen, noch zu einer Arbeiterpartei zu gehören, haben freudig gebellt: Weiter so.

Brav meine kleinen Hündchen. Ein Piech wird sich gefreut haben, eine Familie Bosch auch oder eine Friede Springer. Brav kleine Hündchen!

So ist es richtig. Man freut sich über sein Herrchen, der einen den Fressnapf abräumt, aber noch ein kleines Leckerli in Aussicht stellt. Irgendwann, vielleicht 2017, vielleicht auch nicht, vielleicht siebt er auch, das Herrchen, wer in die Gnade seines Leckerli kommen darf. 

Freu dich kleines Hündchen, vielleicht wirst du doch noch das Leckerli bekommen. Die Hoffnung stirbt zuletzt. 

Eigentlich ist sie - wenn man es logisch betrachtet, ohne irgendwelche mütterlichen Gefühle - schon längst gestorben. 

Kleine Hündchen bekommen das aber nicht mit. Sie wedeln mit ihrem dünnen Schwänzchen und warten auf das große Geschenk. 

Leider hat Herrchen vergessen zu sagen, dass dem Hündchen gar kein Geschenk zugedacht worden ist. Man schenkt sich nur von Herrchen zu Herrchen, von Mutti zu Herrchen und lässt mal ab und an eine Krume fallen oder den Teller mit den Resten des üppigen Essens des Herrchens ablecken. Mehr wird das Hündchen nicht zu sehen bekommen. 

Aber was macht das schon. Er leckt trotzdem mit Begeisterung seinem Herrchen die Hände. Er ist stolz, seinem Herrchen dienen zu können. Selbst bestimmt? Das wäre Revolution - nichts für kleine rosa angehauchte Hündchen.

Kleine rosa angehauchte Hündchen werfen sich mit einer Demutsbezeugung auf den Rücken und strecken ihren Hals dem Herrchen entgegen. Wenn der wollte, könnte er das kleine Hündchen töten. Aber, das brächte Herrchen nichts. Schließlich ist das kleine Hündchen ein Goldesel, nur weiß das das Hündchen nicht, aber sein Herrchen weiß das umso besser. Er würde deshalb seinem Hündchen nie die Wahrheit anvertrauen. Wo sollte denn dann Herrchen seine goldenen Taler herholen?

Brav kleines Hündchen. Du hättest soviel erreichen könne, aber du bist deinem Herrchen treu geblieben. Weiter so. Dir kleinem Hündchen geht es gut. Es ging dir und deinen Mitbrüdern und -schwestern noch nie so gut wie heute, auch wenn viele von denen schon hungern müssen, räudig sind, sich nur noch an der Hofkette bewegen dürfen. Was soll's. Umso treuer wirst du, kleines Hündchen, deinem Herrchen folgen. Er wird dich schon nicht zertreten ... Glaub es mir ... Pst ... pst ... ich flüstere dir etwas ins Ohr: "Du bist sein Goldesel", aber nur, wenn du brav bist.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich, dass du kommentierst. Nur beachte bitte:

Kommentare, die rassistisch sind, Hetze gegen bestimmte Personengruppen verbreiten und im Gossenjargon angefertigt werden, sind Spam und werden von mir nicht veröffentlicht. Außerdem mache ich bei unsachlichen und nicht zur Sache gehörenden Kommentaren sowie doofem Gelabere von Trollen von meinem Hausrecht gebrauch.