Samstag, 19. April 2014

Ein schönes Ostern



Kommentare:

  1. frohe Ostern .. welch ein Hohn für ALG II - Bezieher (Hartz 4)

    Fazit in 2014: … es wurde mal flugs 10 % des verfassungsrechtlich zustehenden Existenzminimums widerrechtlich gekürzt

    Fazit ab 2015: … wird die Zahlung an Hartz-Bezieher komplett eingestellt, wenn Termine - auch unbekannt - verstrichen sind

    Mit dieser Gesetzesänderung … was wohl wieder keinen der Betroffenen jucken wird, denn die Wahlen zeigten es ja ausdruckstark … wird “eine/die gezielte Tötung von Bedürftigen / Bedarfsgemeinschaften” eingeführt, denn “Terminpost” ist bereits jetzt schon das meist betroffene Feld der Sanktionspraxis, welches statt zur Abschaffung durchgesetzt - nun in Vollendung ausgebaut wurde.

    Ziel der Maßnahme : … “solltenwirhierbessernichtschreibenaberdiegedankensindnochfrei”

    Quelle: sozialticker.com

    Der verblödete deutsche Michel wird sich in absehbarer Zeit noch seine Glubschaugen reiben.
    Oder was glaubt Ihr wohl - wenn überhaupt bekannt - für was die EuroGenForce gebildet wurde und die BW für Inlandseinsätze freigegeben wird ....

    Aber der Pöbel bekommt halt nur das was es verdient .. respektive gewählt hat.

    Enjoy :-)

    AntwortenLöschen
  2. @SR Radler: Gut gebrüllt Löwe. Und warum kein frohes Osterfest? Geld benötigt man dazu nicht. Ostern hat nichts mit Konsum zu tun.

    AntwortenLöschen
  3. "Ostern hat nichts mit Konsum zu tun."
    HAHAHA .. selten so gelacht .. in welchem Zeitalter sind Sie denn steckengeblieben??

    Ostern ist die Fortsetzung des weihnachtlichen Konsumrausches und das boomende Geschäft mit der Auferstehung.
    wir leben in immer kurzfristigeren Konsumabständen. Man sieht das an der Deko in den Wohnungen und in den Schaufenstern. Bald kommt dann wohl der Pfingstschmuck, was auch immer das sein mag.

    na ja, wie gesagt .. der inzwischen vollkommen verblödete deutsche Michel mit seiner Lisel .. :-)

    AntwortenLöschen
  4. @SR-Radler: Das hat nichts mit irgendwo stehen geblieben zu tun, sondern mit einer inneren Einstellung. Ob konsumiert wird oder nicht (ich meine nicht für das tägliche Leben) entscheide noch immer ich. Und wer meint in einen Konsumrausch zu verfallen, der ist selbst dran schuld. Und wer meint, dass er ohne Konsumrausch kein Ostern feiern kann, der tut mir nur leid. Man muss nicht alles machen, was andere auch tun. Sie tun mir wirklich leid. Es scheint, dass Sie ein wirklich armer Mensch sind (nicht im materiellen Sinne), wenn Sie Feiertage immer nur mit Konsum verbinden. Und irgendwie erscheint mir das Thema verfehlt. Schließlich habe ich nur ein frohes Osterfest gewünscht. Und wenn Sie meinen irgendwie etwas weinerliches absondern zu müssen, dann nicht bei diesen kleinen Wunsch. Niemand kann etwas dafür, dass Sie nur alles grau-in-grau sehen. Das Wetter war bei uns schön und Spaziergänge kosten nichts. Dazu benötigt man keine Deko und keine Ostereier!

    AntwortenLöschen
  5. ich muss Ihnen nicht leid tun, denn auch MEINE innere Einstellung stimmt! ich SEHE nur täglich diesen Konsumrausch auch bei den hach so armen "Hartzern".
    Also .. schließen Sie von einem geschrieben Beitrag nicht auf den Schreiber und schreiben nicht selbst so einen dämlich Stuss, ich wäre ein armer Mensch und weinerlich.
    Aber ehrlich .. was will manN von einer (ost)deutschen Lisel schon groß erwarten.
    auf nimmerwiederlesen Sie d.K.

    AntwortenLöschen
  6. @SG-Radler: Danke. Es ist mir eine Auszeichnung als "Ostdeutsches Lisel" genannt zu werden. Ich bin stolz darauf, dass ich ostdeutsch bin, da meine Schulbildung um Längen besser war, als die westdeutsche. Übrigens, wenn Sie nicht meinen, was Sie schreiben, dann sollten Sie den Mund halten, bzw. die Finger still.

    AntwortenLöschen