Freitag, 25. Juli 2014

Selbstzensur oder was?

Wenn ich zu einem Kindermörder "Kindermörder" sage, ist das richtig. Es bezeichnet den Mord an einem Kind. Das ist kriminell und zieht eine Gerichtsverhandlung und eine Bestrafung nach sich. Jeder würde diese Vorgehensweise so nennen und für richtig befinden.

Wenn Israel Bomben auf ein dicht besiedeltes Gebiet wirft und Kinder tötet, ist das "Selbstverteidigung". Die USA, Deutschland und die Europäische Union stehen hinter dem Kindermörder. Hitler hat auch im Namen der Verteidigung der deutschen Herrenrasse Kinder töten lassen. Die werden schließlich alle mal erwachsen.

Wer sich mit Mördern gemein macht, ist selbst ein Mörder oder zumindest ein Psychopat. Oder haben palästinensische Kinder kein Recht auf Leben und Unversehrtheit? Auf eine Kindheit ohne Terror seitens Israel? 

Als Entschuldigung erzählen unsere Medien, dass sich die Hamas hinter den Zivilisten verstecken würde. Wo sollte die Hamas denn sonst sein, in diesem kleinen Gebiet, welches zusätzlich noch umzäunt ist und wo Tausende von Menschen ohne Rechte zusammengepfercht sind?

Hat Israel von den Faschisten, von deren Ghettos gelernt, wo ihre Familienmitglieder einst leben mussten? Wissen Sie nicht aus ihrer eigenen Vergangenheit oder der ihrer Großeltern, was es bedeutet, in Ghettos leben zu müssen, ohne Menschenwürde? Sollten sie selbst nicht öfter mal mit offenen Augen durch das Yad Vashem gehen?

Hier in Deutschland bei den Demos gegen Israel wurden Palästinenser von Redetribünen geholt, wenn sie Israel als Kindermörder bezeichneten. Das wären Hassparolen, so die offizielle Lesart.

Wieso ist die Wahrheit eine Hassparole?

Und wieso stellt sich Deutschland hinter Kindermörder?

Was hat unsere Vergangenheit damit zu tun, dass ich heute Kindermörder nicht Kindermörder nennen soll?

Niemand ist ein Antisemit, wenn er die Machenschaften und den Terror gegen arabische Bevölkerungsteile kritisiert. Semit ist eine ethnische Menschengruppe und Israel ist ein Staat.Wenn ich einem Staat einen Spiegel vor's Gesicht halte und seine Verbrechen benenne, habe ich noch lange nichts gegen den jüdischen Bevölkerungsteil. Und in beiden Bevölkerungsgruppen gibt es schlechte und gute Menschen, Menschen, die sich aufhetzen lassen gegen andere und Menschen, die dagegen immun sind, weil sie im Geiste von Menschlichkeit und Humanität handeln.  Der Volksmund sagt dazu: Es gibt sone und sone!

___

PS: Augenzwinker: Nur zu Verständigung: Putin ist völlig unschuldig am Bombenangriff auf Palästinenser.




Kommentare:

  1. PS: Augenzwinker: Nur zu Verständigung: Putin ist völlig unschuldig am Bombenangriff auf Palästinenser.

    Keinen all zu voreiligen Optimismus, bitte. Das Gegenteil werden ihm die USA, die EU, das Merkel-Steinmeier und die Machthaber in Kiew schon noch nachweisen.

    AntwortenLöschen
  2. @Hans 60: Ja, man kann es wirklich nicht wissen. Wir leben in einem Tollhaus, wo einen - ich wiederhole mal was mein Zwerg in Dragon Age sagt - der Unterkiefer bis in die Tiefen Wege reicht.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du kommentierst. Nur beachte bitte:

Kommentare, die rassistisch sind, Hetze gegen bestimmte Personengruppen verbreiten und im Gossenjargon angefertigt werden, sind Spam und werden von mir nicht veröffentlicht. Außerdem mache ich bei unsachlichen und nicht zur Sache gehörenden Kommentaren sowie doofem Gelabere von Trollen von meinem Hausrecht gebrauch.