Sonntag, 12. Oktober 2014

TTIP und wir

Hier habe ich ein paar schöne Gier-Beispiele gefunden, was uns blüht, wenn TTIP in Kraft tritt, wenn die Bananenrepublik Deutschland mit ihrem Marionettenregime das Geheimabkommen unterschreiben wird. Ich sage bewusst Marionettenregime. Merkel und Co. wurden zwar gewählt, wenn aber die Nichtwähler mit dazu nimmt, hat nur ein kleiner Teil der Menschen in Deutschland die gewählt. Marionettenregime deshalb, weil sie entgegen der Interessen des Staatsvolkes in Deutschland agiert. Marionettenregime deshalb, weil sie den US-Amerikanern den Hintern lecken, statt Schaden von Deutschland abzuwenden, was ihr eigentlicher Auftrag lt. Grundgesetz wäre.

Hier geht es zum Artikel:

Was sind die französischen Werte?
Das waren einmal Liberté, Égalité und Fraternité.
Kennt ihr Veolia, den großen französischen Wasserkonzern, die Wasserkrake, die alles privatisieren will?

Zwischen Frankreich und Ägypten gibt es ein Freihandelsabkommen.
Jetzt hat der ägyptische Staat ein Verbrechen gegen den Freihandel begangen und wird von Veolia vor einem geheimen Schiedsgericht verklagt.

Was ist das ägyptische Verbrechen?
Der ägyptische Staat hat den monatlichen Mindestlohn von 41 auf 72 Euro erhöht. Das schränkt natürlich die Veolia-Gewinne in Ägypten ein und ist ein Freihandelsverbrechen.
Welche westlichen Werte verkörpert Freihandel und Veolia in Ägypten?
Liberté, Égalité, Fraternité?

Nein, die Veolia-Klage steht für unsere wirklichen Werte, für die Gier.

Campact sammelt Stimmen gegen TTIP und braucht jede Stimme!

LINK ZU CAMPACT





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich, dass du kommentierst. Nur beachte bitte:

Kommentare, die rassistisch sind, Hetze gegen bestimmte Personengruppen verbreiten und im Gossenjargon angefertigt werden, sind Spam und werden von mir nicht veröffentlicht. Außerdem mache ich bei unsachlichen und nicht zur Sache gehörenden Kommentaren sowie doofem Gelabere von Trollen von meinem Hausrecht gebrauch.