Montag, 20. Oktober 2014

Sie begreifen es nicht

In den Medien ist ein Aufruhr. Reisende beklagen sich, dass die Gewerkschaften streiken. 

Ach wie können die denn nur - und noch mehr Geld verlangen sie - und ein bisschen weniger Arbeitszeit - und dann noch mit vollem Lohnausgleich - ach und die Reisenden werden als Geisel missbraucht - so geht das aber nicht - streiken vielleicht, aber ich darf nicht darunter leiden - quak ... quak ... quak ...

Ich verstehe, dass es nicht schön ist, wenn man am leeren Bahnhof wartet, obwohl man weiß, dass gestreikt wird, also man völlig vergeblich zum Bahnsteig hastet. Das ist alles nicht schön. Auch wenn man in den Urlaub will und der Flieger macht nicht das, was er soll.

Werden wir dafür von den Gewerkschaften in Geiselhaft genommen?

Hat schon mal jemand gehört, dass sich die Menschen über die Unternehmen beschweren? Prangert mal jemand an, dass die Unternehmen sich endlich mal bewegen sollten? Schimpft jemand über den Vorstandsvorsitzenden der Bahn AG oder der Lufthansa? Warum glauben die Menschen, dass die Bahn kurz vor der Pleite stünde, wenn sie ihre Mitarbeiter anständig bezahlte, das Personal endlich mal aufstocken würde und Arbeitspläne anböte, die z.B. den Lokführern auch Zeit für die Familie und für Freunde brächte? 

Wieso sacken die Konzernoberen Millionen im Jahr ab und wir tolerieren das. Wieso gönnen wir kleinen Leute nicht den anderen kleinen Leuten das Gelbe im Ei? Sind wir nur neidisch, weil die vielleicht ein paar Euronen dann mehr in der Geldbörse als wir haben?

Verbünden wir uns aus Neid, Gier oder Dummheit deshalb mit unseren Ausbeutern gegen uns selbst?

Warum suchen die Menschen die Schuld an der Stelle, wo der Schütze Arsch im letzten Glied für seinen Lebensunterhalt schuften muss, wo er zum Burn-out getrieben wird und bei der Bahn im schlimmsten Fall in irgendeinen Unfall oder bei der Lufthansa zu einem Flugzeugabsturz? 

Warum kreiden die Menschen nicht den Vorständen und Finanzgesellschaftern die Misere an, dass sie vor leeren Gleisen stehen und von einem überfüllten Flughafen nicht starten können?

Wieso hat der kleine Mann die Schuld und nicht der, der die stinkende Brühe angesetzt hat?

Wir verbohrt und doof sind doch die Menschen, wenn sie ihresgleichen die Schuld an irgendetwas geben, dass die Deutschlandbesitzer zu verschulden haben?

Das Schuldprinzip wird mit Hilfe der Propagandamedien total umgedreht und die Menschen gehen dem auf den Leim ohne zu Fragen: Wem nutzt es!

Pfui!, sage ich nur zu diesen geistlosen Zeitgenossen! Ihr habt das, was ihr verdient, und wenn es nur 3,50 die Stunde sind. Genau so "viel" verdient ihr, wenn ihr die Trompeten für die Konzernoberen blast. Und ihr werdet irgendwann mit noch weniger da stehen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich, dass du kommentierst. Nur beachte bitte:

Kommentare, die rassistisch sind, Hetze gegen bestimmte Personengruppen verbreiten und im Gossenjargon angefertigt werden, sind Spam und werden von mir nicht veröffentlicht. Außerdem mache ich bei unsachlichen und nicht zur Sache gehörenden Kommentaren sowie doofem Gelabere von Trollen von meinem Hausrecht gebrauch.