Mittwoch, 30. Juli 2014

Es sind Verbrecher!

Der Appartheit-Staat Israel ist in seine heiße Phase getreten. Jetzt versucht er sich in weiteren Völkermord, ethnischer Säuberung und weiteren Landraub. 

Wenn über Tausend Menschen ermordet  und noch mehr verletzt werden, wenn Krankenhäuser, Schulen abbruchreif geschossen werden (erbaut auch mit unseren Steuern), wenn Wohnungen vernichtet werden - dann erinnert mich das an die jüdischen Ghettos während des 2. Weltkrieges. Tausende Menschen wurden in den Ghettos zusammengepfercht und liquidiert. 

Die Geschichte wiederholt sich nicht noch einmal genauso, wie wie sie vor Jahrzehnten war. Wir haben heute eine andere Zeit. Geschichte wiederholt sich aber trotzdem immer wieder und immer wieder, unter anderen Vorzeichen, ohne dass die Menschen und Machthaber Schlussfolgerungen daraus ziehen.

Aus Israels Geschichte vermisse ich völlig einen Lerneffekt. Aber Machthaber wissen nicht, was es heißt, aus der Geschichte zu lernen.

Albert Einstein stellte einmal fest: "Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten."

Landraub ist die Spezialstrecke Israels. Seit seiner Gründung raubt er Palästinensern ihr Land. Bei der Vertreibung von Palästinensern aus ihren Häusern, von ihren Feldern, ging man damals, als der Staat Israel ausgerufen wurde, nicht zimperlich mit den enteigneten Menschen um. Israelische Kohorten warfen einfach Handgranaten in von Palästinenser bewohnten Häusern und töteten alle dort lebenden. Staatsterrorismus wurde von Anfang an die Staatsräson Israels. Sie haben aus der Geschichte - vor allem was seit 1938 mit ihnen geschah - gelernt wie man ethnische Säuberungen durchführt. 

Leider wird die Dokumentation der Gründung des Staates Israel aus der Sicht von Palästinensern nicht mehr in den Propagandamedien des ÖR gezeigt. Israel kam sehr schlecht dabei weg.

Mir ist auch unerklärlich, wie man die Hamas beseitigen wöllte. Das geht nicht. Durch den Staatsterror Israels wird es immer neue Hamas-Mitglieder geben. Letztendlich hat Israel dadurch mittelbar die Hamas gegründet und hält sie durch ihre Taten am Leben.

Das öffentliche Deutschland schaut bei den Verbrechen weg. Es schaut weg, wenn die aus unseren Steuergeldern mit errichteten Gebäude platt gemacht werden. Sie schaut weg, wenn Frauen, Kinder und Männer aus ihrer engeren Heimat vertrieben oder getötet werden. Die ach so humane israelische Armee, die die Menschen vor der Einäscherung ihres Habes warnen, ist eine Verbrecherarmee. Wer gemeinsame Sache mit Verbrechern macht - ist selbst ein Verbrecher. 

Und genau dazu hat sich die USA und die EU mit Merkel an der Spitze entwickelt. Staatliches Verbrechertum. Egal ob es Palästinenser oder Russen trifft. Deutschland ist an vorderster Front an der rassistischen Hetze beteiligt. Und die ist mal wieder alternativlos. 

Wir dummen Steuerzahler werden später dann dazu verdonnert werden, alles Zerstörte mit unserem Geld wieder aufzubauen, damit Konzerne Profite erwirtschaften können und eine Null hinter einer Zahl mehr auf ihrem Konto generieren zu können. Menschenrechte sind irrelevant für diese Herrschaften. Hauptsache sie erhalten das, was sie wollen. Sie sind kleine unerzogene Kinder geblieben, die sich vom Nachbarkind ein Spielzeug mit Gewalt erobert haben, weil sie es haben wollten und nur sie allein - ohne Rücksicht. Im Erwachsenenalter kann man dazu sagen, dass es ein Haufen Soziopathen sind, die uns regieren im Namen von anderen Soziopathen.

Es ist eine Schande!