Mittwoch, 25. November 2015

Ich bin sowas von stolz auf Deutschland

Danke Frau Merkel: Ja ich bin stolz auf Deutschland!

Stolz, dass:

Deutschland sich in Europa isoliert hat,
Deutschland das Dublin-Abkommen außer Kraft gesetzt hat,
Deutschland den Schengenraum so gut wie zum Einsturz gebracht hat,
Deutschland seine Grenzen abgeschafft hat,
Deutschland nicht mehr weiß, wer in diesem Land herumläuft,
Deutschland Gott und alle Welt (wenn es wenigstens Gott wäre ;)) einfach so ins Land lässt,
Deutschland seine IS-Rückkehrer bemuttert und ihnen die Abkehr vom Terrorismus glaubt (wie eine Doku mir zeigte),
Deutschland Tausenden von Einwanderern Arbeit beschaffen will (wie weiß Deutschland zwar nicht, aber wir machen mal)
Deutschland Tausenden von Einwanderern billigen Wohnraum beschaffen will (wie weiß Deutschland zwar nicht, aber wir machen mal),
Deutschland Einwanderer intergrieren will, ob sie nun wollen oder nicht (wie weiß man zwar nicht, aber wir machen mal),
Deutschland dumme Ehrenamtliche beweihräuchert, die die Arbeit der Regierung unentgeltlich abnehmen und somit das "Wir schaffen das" mit installiert haben, was sich dann Frau Merkel an die Brust heften kann. So muss Deutschland!
Deutschland Salafisten toleriert,
Deutschland toleriert, dass muslimische Gebetsstunden von Salafisten auf offener Straße abgehalten werden dürfen,
Deutschland toleriert, dass schon heute die Sharia als zweites Rechtssystem etabliert ist,
Deutschland den Kampf gegen Fleischesser aufgenommen hat,
Deutschland gegen den kleinsten Verstoß gegen die STVO mit aller Härte vorgeht,
Deutschland den Kampf gegen Einbrüche verloren hat,
Deutschland Tausende von Obdachlosen hat,
Deutschland vor den massenweisen Einwanderungen schon Tausende Arme gehabt hat, ohne Arbeit, ohne Aussicht auf billigen Wohraum,
Deutschland Wohnungen für Flüchtlinge bauen will, aber Studenten  kaum bezahlbare Wohnräume an ihrem Studienorten haben,
Deutschland von Bildung schwadroniert, aber sie nicht anbietet,
Deutschland überlegt, wegen der Einwanderer das Bildungsniveau an unseren Schulen und Ausbildungsstätten abzusenken,
Deutschland bis jetzt nicht massiv die Flüchtlingslager rund um Syrien und dem Irak unterstützt,
Deutschland bis jetzt nicht massiv den UNHCR unterstützt,
Deutschlands Kommunen jetzt schon begonnen haben, ihre Leistungen zu streichen oder zurückzufahren,
Deutschland naiv bis in die letzte, kleine Zehe ist und nicht begreift, dass der Islam nicht nur eine Religion ist, sondern auch ein politisches System, was expantieren will.
Deutschland seine Willkommenskultur pflegt und im Gegenzug H4-Empfängern den eigenen Balkon wegrationalisiert, weil dadurch die Miete 30 EUR zu hoch ausfallen würde, als im viel zu niedrigen Mietenansatz vorgesehen ist (Balkonverbot).

Ja, ich bin sowas von stolz auf Deutschland, dass die EU zerstört hat - eigentlich ist die EU tot  und sind nur noch letzte Zuckungen vorhanden -.

Ja, ich bin stolz auf Sie, Frau Merkel, da sie sowas von beratungsresistent sind, in so einem Maße, wie ich es noch nie bei irgendjemanden erlebt habe. Dass es so etwas noch gibt ... Nun, ich habe es lernen müssen. 

Jawoll wir können wahrlich stolz auf dieses Land sein, was runtergewirtschaftet worden ist, mit Billigläden, Ramschprodukten, Zurückfahren der Sozialsysteme, den weiteren Ausbau der Zweiklassengesellschaft und Ausplünderung seiner eigenen Bevölkerung bis zum geht's nicht mehr.

Bravo!

Gut, dass Sie mir das gesagt haben, dass ich stolz sein kann. Ich hätte es sonst nicht bemerkt, dass wir genau auf dieses Land, genau in dieser Verfassung stolz sein können.
 

Kommentare:

  1. Ich finde es schade, dass der Schreiber dieses Blogg's in die Richtung derer umgefallen ist, die diesem Land nicht gut tun werden.

    AntwortenLöschen
  2. @Anonym: Das ist falsch und zeigt, dass neuerdings hier im Lande nur eine einzige Wahrheit als Wahrheit anerkannt wird - die Willkommenskultur. Wohin bin ich angeblich umgefallen? Nur, weil ich ich mir Sorgen darum machen, wohin die jetzige Situation führt? Nur weil ich mir Sorgen darum mache, dass unsere Armen gegen die Einwanderer ausgespielt werden? Nur weil ich frage, wer das alles finanzieren muss? Nur weil ich frage, woher die Wohnungen und die Jobs herkommen sollen? Nur weil ich frage, welche Perspektive diese Menschen hier im Lande haben werden? Nur weil ich frage, wann unsere Sozialsysteme umfallen werden, weil die Mehrheit direkt in die sozialen Systeme einwandert? Nur weil ich frage, wer die Krankenkassenbeiträge bezahlen soll? Nur weil ich frage, ob es richtig ist, dass Tausende junge Männer aus Flüchtlingslagern (!) hier herkommen und was die hier wollen? Nur weil ich bemerke, dass diese jungen Männer keinen Finger für ihr Heimatland rühren? Europäer haben für ihre Heimat während des 2. Weltkrieges gekämpft und gelitten. Sie waren im Widerstand und sind nicht ausgerissen. Nur weil ich sage, dass sehr viele aus einer mittelalterlichen Kultur mit Regeln kommen, die unseren konträr laufen? Nur weil ich sage, dass ich Frauen nicht als Belohnungsobjekte in einem Paradies sehen möchte und dass diese Sichtweise inhuman ist? Nur weil ich bemerke, dass nicht alle Muslime Terroristen sind, aber fast alle Terroristen Muslime? Nur weil ich sage - so wie es im Koran steht - dass man Ungläubige belügen und töten kann? Wenn diese Fragen NICHT aufgeworfen werden, überlassen wir unser Land den Rechten! Und anscheinend legen dass die Willkommensnaivlinge darauf an. Sie sind die Steigbügelhalter von AfD und Pegida! Lieber Anonym verschließen Sie weiter die Augen vor den drängenden Fragen in diesem Land. Und nein, es ist nicht möglich unbegrenzt Menschen in ein Land ohne genügend bezahlbaren Wohnraum und ohne Jobs zusätzlich aufzunehmen. Wir haben je nach Sichtweise bis zu 8 Millionen Arbeitslose und Unterbeschäftigte. Weiterhin kommen die meisten Menschen NICHT direkt aus Bürgerkriegsgebieten, haben oft Arbeit und gehen trotzdem weg. Habe ich nicht immer gesagt, dass die Flüchtlingslager unterstützt werden sollen? Habe ich nicht überall gesagt, dass der UNCHR unterstützt werden muss? Was denken Sie, was aus diesen Menschen werden wird, wenn die Blütenträume nicht reifen werden? Es sitzen immer noch Zugereiste in Zelten bei diesem Wetter. Schauen Sie nach Frankreich oder Belgien. Dort liegen die Antworten. Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, warum Obdachlose aus diesem Land sich darüber aufregen, dass Sie mit warmen Winterplätzen die Nr. 2 sind? Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, wie sich ein H4-Bezieher fühlen muss, wenn wegen der Flüchtlinge die TAFELN keine Bedürftigen mehr annehmen können, weil sie keine Kapazitäten mehr haben? Merken Sie nicht, dass das die ideale Vorlage für rechts ist? Es kotzt mich so an in diesen Land, dass alle, die keiner Willkommenskultur frönen, in die rassistische oder rechte Ecke gestellt werden ohne selbst darüber nachzudenken, wie der schon jetzt viel zu kleine Kuchen in noch kleiner Stücke zerteilt werden soll. Was glauben Sie wird in den Kommunen passieren, die kein Geld mehr für Leistungen haben, die sie mit Ihren Steuern eigentlich finanzieren wollen? Nur weil man Flüchtling ist, ist man nicht persé der gute Mensch. Hier in Deutschland gibt es schon genügend Parallelgesellschaften mit Shariaausübung und Aushebelung der deutschen Gesetze. Wohin werden die Angekommenen gehen, wenn sie sehen, dass sie keine Perspektive haben und die Salafisten eifrig werben und soziale Geborgenheit liefern? Ich habe wirklich ein DDR-déjà-vu. Und es ist soooooo nervig sich immer wieder vor Menschen zu rechtfertigen, die nicht nachdenken können/wollen.

    AntwortenLöschen
  3. Ich befürchte, dass die Phalanx der Teddybärendödel und Idioten auch noch jeden nachdenkenden Menschen in die Radikalität treiben wird. Habe neulich mal die AfD -Henne Beatrix von Storch gegoogelt. Sowas kann kein normaler Mensch wählen. Aber wen sonst? Die Partei der blöden Pfarrerstochter? Oder die Extremisten und Hohlkörper (Speckwanst, Maas, Nahles) von der SPD? Oder gar die sogenannte Linke? Selbst bei denen lehnen laut YouGov 62 Prozent der Mitglieder die Merkelsche Flüchtlingspolitik ab. (nur bei der Parteispitze und der SA-Antifa ist das noch nicht angekommen).

    AntwortenLöschen
  4. @Frank Valentin: Ich habe kürzlich von der Wagenknecht gehört, dass sie Flüchtlingsobergrenzen befürwortet. Ich habe mir gestern gedacht, als ich etwas von der AfD hörte, dass es sowas von peinlich ist, das gerade die AfD die einzige Oppositionspartei ist, die es gibt. Nur wählbar? Nein. Aber ob andere so denken? Vielleicht wird sie aus Protest gewählt. Wählbar ist eigentlich überhaupt niemand. Die größte Enttäuschung ist für mich DIE LINKE. Da werden Arbeitnehmerrechte und Gewerkschaftsrechte unterhöhlt, weil man bewusst so viele Migranten hier hineinlässt und die schwadroniert vom Leid der Menschheit an sich. Dass die Regierung als Marionettenregierung so handelt, ist für mich noch irgendwie nachvollziehbar, dass die Willkommensnaivlinge das nicht mitbekommen, zeigt, dass viele das Denken eingestellt haben.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du kommentierst. Nur beachte bitte:

Kommentare, die rassistisch sind, Hetze gegen bestimmte Personengruppen verbreiten und im Gossenjargon angefertigt werden, sind Spam und werden von mir nicht veröffentlicht. Außerdem mache ich bei unsachlichen und nicht zur Sache gehörenden Kommentaren sowie doofem Gelabere von Trollen von meinem Hausrecht gebrauch.