Freitag, 18. März 2016

Gedanken eines Erdogan

Menschenrechte interessieren mich nicht, Frauenrechte erst recht nicht, Pressefreiheit brauche ich nicht und die EU unterstützt den Terrorismus. Das habe ich denen übrigens brühwarm aufs Fladenbrot geschmiert. Das war - dass muss ich selbstverliebt zugeben, eine Glanzleistung von mir. 

Übrigens, wer nicht meiner Meinung ist = Terrorist.

Gut, da bin ich fast gemeinsam in der Sprache mit den Deutschen. Wer nicht Merkelmeinung ist, ist Rassist. *ggg* Ich dachte immer, dass ich es mir einfach mache, aber meine deutsche Busenfreundin (ohne Hintergedanken) ist ebenso aufgelegt wie ich. Sie will Macht um der Macht willen genau wie ich und nach uns die Sintflut. Passt doch. Zumindest in dieser Hinsicht. So kann ich mir sie noch recht gut zurechtbiegen, so wie ich es will. Und die glaubt dann wirklich, dass ich sie respektiere ... Sie ... eine Frau ... *ggg*

Da habe ich doch denen sogar ihre eigenen Journalisten nach Hause geschickt. *ggg* Das haben die geschluckt. Geschluckt!!! Das muss man sich mal vorstellen. Ich trete diesen Deutschen ans Schienbein und die sagen Dankeschön. *ggg*

Ich habe mich mit der IS verbandelt, kaufe deren Öl und verkaufe es teuer weiter, ich zerbombe kurdische Städte in meinem Land und in Nordsyrien. 

Mein Land hat genügend Erfahrungen, was man mit anderen Ethnien macht. Schließlich haben wir erfolgreich die Armenier und die Griechen verjagt. 

Natürlich, bei den Armeniern haben wir etwas mehr als "nur verjagt" gemacht. Wir haben sie schlichtweg zum Sterben in die Wüste getrieben. Wer unterwegs schwach wurde, den haben wir gleich gemeuchelt. 

So muss Türkei. So und nicht anders werde ich mir mein neues Osmanisches Reich zusammenbasteln. 

Die Binunsen dafür, na, die doofen Deutschen werden schon etwas locker machen. Und zum Glück wollen sehr viele Leute nach Deutschland. Das ist meine Trumpfkarte. Man muss denen nur schön weiter erzählen, dass Mutter Angela-Theresa alle weiter mit offenen Armen empfängt. Dass sie in Deutschland kein Haus und kein Auto, auch keinen tollen Job - außer vielleicht Zeitungsaustragen oder Werbeflyer in die Briefkästen stecken, erhalten - nun das muss man den Leuten ja nicht erzählen.  Das werden sie schon von ganz alleine merken. *ggg*

Vielleicht werde ich es einrichten, dass wieder so schöne herzige Bilder in deren Presse auftauchen können. Etwas Schlamm, Wasser - naja, im Sommer könnte es dann Staub und verbrannte Wiesen und Müll sein. Damit schockt man immer diese Weicheier in Deutschland.

Ein Glück, dass viele von denen nicht bis 3 zählen können vor lauter Rührseeligkeit. Ein paar schwarze Kulleraugen, schon bekomme ich alles, was ich will und die haben ihre Tränen im Gesicht. Ist ganz schnell inszeniert. Wir Orientalen sind doch berühmt für unser 1001 Nacht. Ich krieg mich nicht mehr ein vor Lachen.

Da haben doch sehr viele noch nicht mal durchgerechnet, was diese Leutchen ihnen alles kosten. Hab doch kürzlich mal - so zufälligerweise, ich halte ja von dem Christengewäsch sonst nichts - etwas von Prof. Sinn gelesen, ein Interview war das. *ggg* Der hat doch klattgeweg den Betrag genannt, was diese Leutchen, die ich den doofen Deutschen dann kontinuierlich schicken werde, an Steuergeldern kosten werden.  Dank der herzigen Kinderchen haben es sehr viele noch nicht mitbekommen und wollen es auch nicht. Da können die so tun als ob sie reich wären und mit dicken Ärm protzen. Mein Glück. Aber, auch deren Geld ist endlich. Wenn die es merken, wird es zu spät sein.

Nun zu meinem Glück haben die Deutschen eine Frau als Kanzlerin installiert. Das haben sie nun davon. Ich verstehe zwar nicht, wie sie das konnten - Ungläubige eben - denn Frauen, wie doch jeder bei uns weiß, sind unfähig Staaten zu lenken. Die gehören schlichtweg in die Küche. DAS ist die Bestimmung einer Frau. Kinder kriegen und das Haus bestallen. Das ist Allah gefällig und nichts anderes. Sollen sich doch alle an meiner Frau ein Beispiel nehmen.

Diejenigen, die bei mir versucht haben aufzumucken, denen habe ich es ja auch ganz schön gegeben. Ein bisschen Tränengas, ein paar Knüppel - vielleicht verhalten sie sich jetzt endlich mal Koran gerecht und machen ihren Familien nicht weiterhin Schande. 

Zurück zur deutschen Kanzlerin. Also einen Teppich könnte die bei uns im Basar niemals erstehen. Nun erstehen schon, aber eben zum Mondpreis. *ggg* Feilschen meine Liebe, feilschen kann man oder man kann es nicht und uns liegt es eben im Blut. 

Oh bin ich gut. Was habe ich der doch nicht auf's Auge gedrückt. Endlich bekomme ich auch meine missliebigen terroristischen Kurden los. Im Sommer ... Ich werde das denen schon schmackhaft machen, die Aussiedelung aus der Türkei. 

Hilfreich ist auch das Geschnattere der Ungläubigen von der UMSIEDELUNG von Menschen. Mich interessiert eigentlich europäische Geschichte nicht, aber Zarin Katharina war es, glaube ich, die Deutsche ins Wolgagebiet geholt hat. Oder war es schon Zar Peter I. Na, ist auch egal. Mir wurde mal lachend hinterbracht, dass diese christliche Möchtegernherrscherin doch tatsächlich gern Zarin wäre. *ggg* Und nun sprechen die von Umsiedlung der Syrer ... *ggg* Die Deutschen damals in der Wolgaregion waren wenigstens Fachleute und mehrten den Reichtum des Landes. *ggg* Da wollen die ihr Wirtschaftswachstum mit Analphabeten forcieren. Ich lach mich krank. Mir würde das auf keinem Fall einfallen.

In meinem Staat sollte es nur ethnische Türken geben. Schließlich sind wir alle stolz darauf, solche zu sein. Alle anderen ... ? Naja, es müssen immer welche da sein, auf deren Nacken wir unseren Fuß stellen können.

Ach wie gut das es Deutschland gibt. Mal sehen, wofür ich denen noch etwas Knete aus den Rücken leiere. Mir wird sicherlich ganz leicht etwas einfallen. 

Die Welt ist eben so. Es gibt Dumme, die man ausnutzen muss und es gibt schlaue - wie mich. Oh Allah, es ist so schön, Busenfreunde zu haben und dazu noch christliche ... Meine Freundschaft zum Kaiserreich und zu Hitler, zumindest die Freundschaft meines Landes zu denen, geht wirklich tief. Nicht für umsonst kann man bei mir im Land "Mein Kampf" auf türkisch in jeder Buchhandlung kaufen. Und - was das schönste ist, ich kann die außerdem ungestraft übers Ohr hauen. Allah wird es mir danken und meinen Weg ins Paradies mit noch mehr Jungfrauen pflastern.  *ggg*

Ich bin der osmanische Herrscher, der das christliche Abendland successive umwandelt, Schritt für Schritt in kleinen Trippelschritten. Fast Mohamend und ganz ohne Schwerter, im stillen Djihad sozusagen. Wir haben Zeit. Wir expandieren, so wie es der Koran uns vorschreibt.

Und was umso besser ist. Die merken es noch nicht mal. Sicherlich ein paar schon, aber denen wird einfach der Mund verboten. *ggg* Wer hätte das gedacht. Da schreien die immer von Meinungsfreiheit ... Na, ich will mich dazu nicht äußern. Haben die Deutschen doch, wie mir neulich jemand erzählte, im Netz eine Seite eröffnet, wo alle die, die nicht so denken, wie man denken soll, namentlich aufgeführt werden. *ggg* Schön rot, damit es auch jeder sehen kann. Eigentlich sollten die Namen in braun dort stehen, da es angeblich alles Nazis wären, die in dieser Liste erfasst werden würden. Ich kann mich noch an die Aufregung erinnern, als es solch eine Liste gab, wo Linksaktivisten aufgeführt wurden. Da haben meine deutschen Busenfreunde aber geschäumt. Naja, die Zeiten ändern sich eben. Mal so und mal so, wie es eben gerade passt.

Bin ich aber froh, dass die dummen Deutschen sich eine Staatslenkerin gefallen lassen, die heute hü und morgen hott sagt. Wie heißt doch ein deutsches Sprichwort? Rinn in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln. Sind eben Kartoffelfresser diese Ungläubigen.

Mir kann das nicht passieren. Ich gehe meinen Weg, Hauptsache er führt raus aus dem Kemalismus und endlich in unsere islamische Heimstadt. Nicht für umsonst war das osmanische Reich einmal groß ... groß und stark. Wer sagt mir, dass es nicht wieder so sein könnte? Das Geld erhalte ich ja Frei Haus von den Deutschen.

Den Ungläubigen geschieht es ganz recht. Man darf sich eben nicht unterbuttern lassen. *ggg* Weicheier eben.