Montag, 29. Mai 2017

Rom ging unter - jetzt ist Europa dran

Tagtäglich frage ich mich, ob es einen Virus gibt, der viele Deutschen befallen hat. Ich denke da an einen Virus, der das Hirn erweicht oder es Matsche werden lässt.

Da müssen wir Steuerzahler irgendeinen protestantischen Kirchentag bezahlen. Ich muss ihn bezahlen, du muss ihn bezahlen, ihr müsst ihn bezahlen - wir alle. Millionen werden von uns kassiert, obwohl wir vielleicht an gar keinen Gott glauben.

Nun könnte man ja denken, dass auf einen Kirchentag sich die Gläubigen dort um ihren Glauben kümmern, sich an Gott wenden, sich mit Jesus beschäftigen. Luther tat das! Er lebte in seinem christlichen Glauben und zwar im GLAUBEN! Sie hätten sich darüber austauschen können, warum sich die Kirchenoberen dem Islam andienen, der sie abschaffen will. Das wäre doch einer Diskussion wert. Nein, darum ging es nicht. Es wurde fein säuberlich getrennt, wer richtiger Christ ist, mit der richtigen politischen Einstellung und wer nun kein richtiger Christ mehr sein kann, weil er nicht die richtige politische Einstellung hat. Die AfD-Christen - noch einmal zur Erinnerung, ich bin wirklich kein richtiger Freund von ihr, ich sehe sie nur als einzige Oppostionspartei gegen das heutige Regime - hatten da so ihre Schwierigkeiten als Christen durchzugehen.

Probleme haben auch die Christen in Nahost, als richtige Christen durchzugehen. Sie sind  uninteressant. Mit deren Ausrottung beschäftigt man sich nicht. Das ist alles nur Propaganda von bestimmter Seite aus und das "Problem" wird nur aufgebauscht. Der Kirchentag(!) twitterte, dass es nicht hilfreich wäre, immer wieder zu sagen, dass Christen verfolgt werden. Das macht mich sogar als Heide wütend! Es ist die PFLICHT der Kirchen, das zu tun. Man sage das den ermordeten Kopten in Ägypten - sogar Kinder waren dabei - , die schon länger den christlichen Glauben besitzen, als irgendein Kirchentagheinrich in Deutschland.

Die Europäer sind nicht die ersten Kinder der Christenheit, sondern die neu dazugekommenen. Die ersten Kinder der Christenheit werden gerade umgebracht, wegen ihres Glaubens und zwar von Muslimen. Es gibt Bildstrecken darüber, wie bestialisch man mit den Christen in Nahost umgeht, man schlägt ihnen die Köpfe ab, kreuzigt sie, steinigt sie oder erschießt sie im "günstigsten" Fall gleich. Dabei sind auch muslimische Kinder, die zuschauen. Was soll aus solchen Kindern werden? Terroristen!

Die evangelische Kirche stand während des 3. Reiches fest an der Seite Hitlers. Es hat sie als Institution nicht gestört, dass die Juden ermordet worden sind. Heute gehen die evangelischen Kirchen wieder einen Bund mit dem Staat ein und wenden sich dieses Mal sogar gegen ihre eigenen Glaubensbrüder. Die evangelische Kirche hat den christlichen Boden verlassen und macht sich mit Schlächtern gemein.

Frau Käßmann echoffiert sich darüber, dass Ihre Worte, dass die Forderung der AfD nach einer „Erhöhung der Geburtenrate der einheimischen Bevölkerung“ dem „kleinen Arierparagrafen der Nationalsozialisten entspräche: Zwei deutsche Eltern, vier deutsche Großeltern: Da weiß man, woher der braune Wind wirklich weht“.

Frau Käßmann hat das in Richtung der AfD gesagt. Trotzdem ist es eine Beleidigung aller Deutscher. Sie beschmutzt die Familienverhältnisse eines AfD-Mitgliedes und unterstellt deren Vorfahren, Nazis gewesen zu sein. Sie kennt die Vorfahren nicht, sie verbreitet deshalb Fake-News in neudeutsch ausgedrückt. Und nun überlegt so eine Frau, ob sie die Gerichte wegen übler Nachrede einschalten sollte, dabei hat Frau Käßmann selbst üble Nachrede gehalten über Leute, die sie nicht kennt. Wo waren ihre Eltern organisiert oder ihre Großeltern? Wen haben sie gewählt? Waren vielleicht auch Verwandte von ihr in der NSDAP? Schließlich war die NSDAP nicht nur ein Ein-Mann-Betrieb, sondern sehr viele Deutsche, bestimmt Tausende, waren dort Mitglied. Alles Nazi?

Wann kommen endlich mal die Gutmenschen von ihrem hohen Ross herunter? Wann nehmen sie endlich mal die Menschen, so wie sie sind und wollen sie nicht am laufenden Band immerfort erziehen und zwar ausschließlich nur in ihrem Sinne. Früher sagte man in der DDR dazu: Erziehung zur sozialistischen Persönlichkeit. Wann werden wir dazu verdonnert werden, an Parteilehrjahren teilzunehmen? Jeden Mittwoch gab es in der DDR bis 10:00 die Sozialistische Schulung für den Einzelhandel. Danach hatten die Geschäfte erst geöffnet.  

Der Schwulen- und Lesbenverband umarmt den Islam auch. In Neukölln hat man gerade einen schwulen Christen vermöbelt. Eine ganze muslimische Familie - Männer, Frauen, Kinder, verhöhnten ihn, beschimpfte ihn und die Männer schlugen ihn. Lernt der Verband daraus? Ich habe so meine Zweifel.

Während des Kirchentages gab es eine Schweigeminute wegen der Ertrunkenen, die über das Mittelmeer kommen wollten. Es soll ausdrücklich abgelehnt worden sein, eine Schweigeminute für die Opfer des muslimischen Terrors von Manchester einzulegen. Waren ja nur Jugendliche und Kinder, dazu noch Weiße. Wichtiger war die Unterschicht, vor allem die muslimisch-afrikanischer Länder. Es hat sie niemand gezwungen über das Mittelmeer zu schippern. Sie wollten es. Sie hatten nur Pech, dass die Kommunikation zwischen anfänglichem Schlepperboot zu den Schlepperbooten der NGO's und Frontex nicht funktioniert hat. Sie konnten deshalb nicht "gerettet" werden, sprich: weitergeschleppt werden. Ein Einzelner hat sich lautstark gegen diese Schweigeminute gewehrt. Nur ein Einzelner!

In meinem Wohngebiet sind die ersten Afrikaner aufgetaucht. Ich habe sowieso das Gefühl, dass sich mein Nochviertel täglich immer mehr in Nahost und jetzt vielleicht noch Nordafrika verändert. Die Afrikaner werden wohl diejenigen sein, die man in Italien an Land geholt hat. Das Broken-Window-System hier im Viertel geht immer weiter. Die Hausmeister kommen mit dem Ordnung machen nicht mehr hinterher. Noch 2 Monate muss ich das aushalten, dann bin ich endlich in einer nicht Schmutz infizierten Gegend. Ein kaputter Kronleuchter liegt einfach mitten auf den Gehweg. Man hat den Eindruck, dass er einfach so vom Balkon geworfen worden ist, so wie er da liegt, eben an dieser Stelle. Eine "mitleidige Seele" hat ihn weggeräumt und in eine andere Ecke geschmissen, auch neuerdings eine Dreckecke, jedenfalls dorthin, wo er nicht hingehört. Im Sandkasten würde ich wegen hygienischer Bedenken kein Kind mehr spielen lassen. Es sind ja auch fast nur Araberkinder und Romakinder, die dort noch spielen. Die stört eben so etwas nicht, sind es aus ihrem Heimatkaff gewöhnt, im Dreck zu leben.

Was ist aus diesem Land geworden. 1990 war ich froh, in einem neuen Land mit Demokratie leben zu dürfen. In geschichtlich kurzer Zeit ging es immer weiter vor die Hunde. 

Die Meinungsfreiheit wird zunehmend eingeschränkt und jeder, der nicht so denkt wie unser Machthaber und Konsorten, denkt falsch. Es gibt wieder Wachhunde, rekrutiert aus der ehemaligen Stasi. 

Ich frage mich manches Mal, ob die Stasi wirklich "ehemalig" ist. Was ist, wenn sich ein innerer Kern zusammengetan hat, so wie man es aus Krimis kennt, wenn undercover gearbeitet wird. Dann haben sie auf den richtigen Zeitpunkt gewartet, um wieder an der Oberfläche auftauchen zu können.

Die Wegbereiterin war die FDJ-Sekretärin für Agit-Prop. Sie hat die CDU unterhöhlt, diejenigen, die noch denken konnten, kalt gestellt und sich mit Schleimern umgeben, die sie lenken kann, wie sie will. All diejenigen, die jetzt an die Oberfläche gekommen sind, Undercoveragenten, Nichtskönner aber gute Schleimer und ein harter stalinistischer linker Kern, haben Deutschland nie gemocht. Jetzt können sie es nachhaltig zerstören. 

Die Zerstörung wird fortgesetzt mit der Flutung kulturfremder Menschen, die nur Chaos in dieses Land bringen, aber keinen Fortschritt. Vielleicht wollen sie ein linkes Europa installieren, ein stalinistisch-ähnliches. Leider haben sie sich dabei die falschen Partner ausgesucht. Muslime werden sich dem NIE unterordnen. Sie werden Deutschland in ein muslimisches Land umformen. Andere Länder Europas sind uns schon ein Stück voraus. In GB gibt es einige Städte, die schon fast 100% muslimisch sind. Muslime haben Zeit. Die Geschichte arbeitet FÜR sie mit Hilfe deutscher und europäischer Kollaborateure. Danach werden die Linken den Preis für die Zerstörung unseres Landes zahlen müssen, die Kollaborateure aus Kirche, Staat und Gesellschaft ebenso. Kollaborateure sind anfangs nützlich, aber keiner mag Verräter und Verräter spüren zu allererst, dass man sie verachtet. 

Und die Industrie? Na, der ist es egal. Im 3. Reich waren sie fest an der Seite Hitlers, weil er ihnen Geschäfte bot und heute sind sie eben an der Seite Merkels. SIE können Deutschland und Europa immer verlassen. Die heutige Großindustrie ist international und an kein Land mehr gebunden. Sie wartet ab, saugt das Land aus, solange es noch geht und zieht weiter.

Und unsere Jugend? Sie findet alles cool, benimmt sich, wie die Blumenkinder der Flower-Power-Zeit. Sie hat verlernt, zu denken. Ist auch kein Wunder. Da gibt es z.B. in Ebersbach eine Schule, in der Kinder von 3 Klassen gemeinsam unterrichtet werden. Bis Klasse 7 gibt es keine Zensuren. Hausaufgaben gibt es auch nicht und die Schüler können es sich aussuchen, was sie wann machen wollen. Ich weiß ja nicht, was man dort lernen kann und ich kann mir nicht vorstellen, wie der Ehrgeiz eines jungen Menschen angestachelt werden soll, wenn's sowieso nichts bringt. Das ist so, wie bei mir im Rollenspiel. Ab dem 2. Durchlauf mache ich keine Quests mehr, die vielleicht ganz nett sind, aber kaum eine Belohnung bringen. Im wahren Leben, nach der Schule, werden solche Schüler nicht zurecht kommen. Kein Arbeitgeber nimmt Rücksicht darauf, ob man gerade Lust hat oder auch nicht.

Deutschland hat fertig - Europa hat fertig, nur haben es viele noch nicht gemerkt. Rom ging auch nicht von heute auf morgen unter. Das Siechtum zog sich viele Jahre hin und letztendlich wurden sie von Barbaren übernommen dann übernommen. Die Parallele ist eindeutig.

Mag es so kommen. Mich zeichnet die Gnade der frühen Geburt aus.

Donnerstag, 25. Mai 2017

Es reicht! Keine religiöse Verblödung mehr!

Religiöse Verblödung, soll unsere Zukunft sein. Es ist dabei egal, welche Religion, Hauptsache Religion. 

Der Schäuble entblödet sich nicht einmal, uns zu erzählen, dass wir vom Islam lernen könnten. Das es so toll wäre, Muslime bei uns zu haben. Alle Menschen in Deutschland könnten von den Muslimen lernen, was Gastfreundschaft und Toleranz heiße.

Von der Sowjetunion lernen, heißt Siegen lernen. Das wurde uns früher erzählt. Das war zwar der gleiche Mist, aber für uns in der DDR nicht tödlich im körperlichen Sinne.




Für diese beiden Mädchen war der Islam tödlich. Sie mussten in Manchester sterben, weil sie keine Muslime sind, weil sie Ungläubige sind, die man vernichten muss. 22 junge Menschen starben, 60 wurden verletzt. Wie ich las, half ein Obdachloser einem Kind, dem beide Beide abgerissen wurden. Unsere Kanzlerin steht ungläubig davor, wie man so etwas machen könne. Liebe Frau Merkel, es steht im Koran! Lesen Sie endlich mal, falls Sie überhaupt verstehendes Lesen beherrschen.

Der Täter kündigte vorher seine Tat an: "Große Neuigkeiten für meine muslimischen Brüder. Morgen Nacht werde ich ins Manchester Ariane Grande Konzert gehen und meine Handgranate ins Publikum werfen. Menschen  werden im Namen Allahs sterben! Ihr Ungläubigen. Der Islam wird sich erheben und wir werden alle von euch köpfen"

Dabei ist es völlig egal, WO die Täter geboren sind, ob nun in Europa oder in den Ländern, wo sie hergekommen sind. Auch wenn die Täter in der Region Europa leben, leben sie nicht wirklich IN Europa, sondern in ihrer muslimischen Blase.

"Im Islam würden viele menschliche Werte wie Gastfreundschaft und Toleranz sehr stark verwirklicht." Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble, CDU.

Herr Schäuble, auf diese menschlichen Werte, die Muslime in Europa verbreiten, kann ich sehr gut verzichten. Gastfreundschaft und Toleranz Ungläubigen gegenüber, sind nicht im Koran verankert. Muslime dürfen eigentlich nicht gemeinsam mit Ungläubigen essen und Muslime sind eigentlich dazu verpflichtet, Ungläubige, die nicht konvertieren wollen, zu töten. DAS ist der Islam. Aber vielleicht kennt Herr Schäuble aber auch den Code, wie ich aus den Tausenden von Muslimen den erkenne, der gerade heute töten will oder der es morgen im Sinne hat oder der mich überhaupt töten will.

In Sachsen gab es zwischen 2015 bis Anfang 2016 "nur" 13 Moscheen. Innerhalb eines Jahres stieg die Zahl auf 22! Vielfach finanziert von den Muslimbrüdern, die uns ja so sehr lieben. Sage mir niemand, dass Deutschland NICHT islamisiert werden soll. Diejenigen, die das sagen, lügen! Helfershelfer dieser Islamisierung sind deutsche Gutmenschen und Konvertiten. Die deutschen Gutmenschen werden irgendwann in Zukunft ihren Kindern, vor allem ihren Mädchen, Rede und Antwort stehen müssen, warum sie ihre Zukunft verspielt haben.

Merkel tönte auf den Kirchentag, dass Religion in den öffentlichen Raum gehöre. Nein, in der westlichen Welt ist Religion Privatsache! Das wurde von unseren Vorfahren mit Blutopfern, auch auf Scheiterhaufen, erstritten! Übrigens, zum Kirchentag sabberte auch einer (man kann es nachschlagen) in der Gesprächsrunde, in der es darum ging, ob man Christ und AfD-Mitglied sein kann, dass die Ermordung von Christen in den islamischen Staaten oder dort wo es islamische Terrorgruppen gibt, nicht aufbauschen solle. Das sagen Christen über ihre Glaubensbrüder und -schwestern in anderern Ländern. Das ist wirklich toll christlich. Muslime töten Christen, deutschen Christen ist es egal.

"Mögest Du in interessanten Zeiten leben." Das ist ein chinesischer Fluch. Wir Autochthonen wurden mit diesem Fluch belegt. Wir müssen ihn erleiden. Nur kommt dieser Fluch nicht von irgendwoher, weder von Geistern, auch nicht von den Chinesen. Wir wurden von unserer eigenen Regierung verflucht. Daran haben sich Mitläufer, Nutznießer und anderes Geschmeiß angeschlossen. 

Eine gewisse Dame, Özuguz mit Namen, spricht uns sogar unsere Kultur ab. Es gäbe keine deutsche Kultur, außer der Sprache. Sie sollte sich mal mit unserer Geschichte kundig machen. Sie kennt wohl keinen sächsischen Kurfürsten, kein sächsisches Königreich. Sie kennt wohl keinen bayerischen König, keinen Preußenkönig, kein Preußen, dass Deutschland geeint hat. Sie kennt wohl keinen Schiller, keinen Goethe, keinen Brecht, keinen Max Klinger, keinen Caspar David Friedrich, keinen Stefan Heym, keinen Theodor Körner, keinen Ernst Moritz von Arndt, keinen Humboldt, keinen Robert Koch und viele andere mehr. Und was sind Helene Fischer oder die Randfichten, ob man sie nun mag oder nicht? Auch sie gehören zur deutschen Kultur. Fußball, Bayern München, Borussia Dortmund, das Grillen von Schweineschnitzeln, auch das gehört dazu. 

Wer sind wir denn, dass eine türkische Frau uns unsere Kultur absprechen darf - ohne Widerspruch! 

Wer sind wir, eine gute Frage in der heutigen Zeit. 

Besser, wozu werden wir gedrängt: Wir werden z.B. wegen der sogenannten Gleichberechtigung zu Homo-Ampelmännchen mit Herzchen drüber, Händchenhalten, Umarmen verdonnert.  Mein Gott, ist es nicht egal, mit wem man schläft? Ist das nicht privat? Sollte das nicht in den Schlafzimmern bleiben? Haben die keine andere Sorgen, als uns aufzudrängen, mit wem sie schlafen? Das interessiert mich nicht die Bohne. Sie könnten es auch mit einer Ziege tun, das würde mich nicht interessieren!

Damit werden die wirkliche Probleme Deutschlands verdrängt. MIT RANDGRUPPEN! Die Anliegen von Randgruppen werden der Mehrheit der Deutschen tagtäglich immer mehr auf's Auge gedrückt. Deren Anliegen und Forderungen, sollen unsere Anliegen verdrängen. Randgruppe zu sein - das ist das heutige Glück in Deutschland. Mehrheit zu sein oder bodenständig, zu wissen, dass die Biologie den Menschen prägt und das es nur ZWEI Geschlechter gibt - das ist sowas von Nazi. Keiner mucke auf - denn das ist ebenso Nazi. 

Damit ja keiner auf den Gedanken kommt, diesen Irrsinn als Irrsinn zu bezeichnen, hat das Maas'chen, der sich als Justizminister aufplustert, ein Netzwerkdurchsetzungsgesetz geschaffen. Schon der Name zeigt den Irrsinn. Eine nichtstaatliche Instition soll geschaffen werden, die die sozialen Netzwerke durchforstet nach sogenannten Hate-Speech und Fake-News. Wird diese ebenfalls von Soros finanziert werden? 

Hate-Speech und Fake-News. Man nimmt wohlweislich die englischen Begriffe, um ja nicht zu zeigen, wie lächerlich diese ganze Sache ist. Hasssprech und Zeitungsenten. Das klingt doch gleich viel doofer. Das klingt nach Sandkasten auf dem Kinderspielplatz. Verleumdungen dürfen ja schon immer strafrechtlich verfolgt werden - von der Justiz! Und nicht von irgendeiner nichtstaatlichen Einrichtung. "1984" lässt grüßen - das Wahrheitsministerium. Nichts anderes soll das Gesetz verwirklichen. 

Letztendlich sollen wir missioniert werden. Das Christentum soll wieder in den Mittelpunkt unseres Lebens gerückt werden. Wir sollen wieder einen Glauben an Gott entwickeln - egal welchen, weil unsere Machthaber von Kirche und Staat die Unterschiede zwischen dem christlichen Gott und Allah wissentlich nicht erkennen wollen oder einfach schlicht zu blöd dazu sind. In die Religion gezwungene Menschen, lassen sich am besten manipulieren und regieren. Sie können weiter verarmt werden, weil man ihnen das Hohelied vom besseren Leben im Paradies singen kann. Nur hat das Christentum nicht den Islam auf seinen Schirm. Man nährt die Schlange am Busen und muss sich nicht wundern, wenn man am Ende gebissen, vergiftet und getötet wird. Es ist die Art von Giftschlangen eben. Das wird das Ende von Deutschland und Europa sein, so wie wir es kennen.

Ein uns aufgezwungenes Ende, was sich eigentlich niemand wünschen sollte. Der mittelalterliche Islam wird Deutschland und Europa zum Armenhaus der Welt machen. Schweden soll, wie man schon prophezeit hat, in den Jahren zwischen 2020 und 2030 zum Drittweltland werden. Vielleicht sind Frankreich oder Deutschland sogar schneller. 

Nur, die Wähler wollen es so, wie die Wahlen in NRW und SH gezeigt haben. Ich bin nicht mehr solange auf der Welt und werde nur noch die Anfangsgründe von Eurabia erleben müssen. Ich darf mit Fug und Recht sagen: Es ist die Gnade der frühen Geburt.

Wie sagte schon F.J. Strauß (sinngemäß)  in einem Interview mit "Monitor" 1971: Wenn ein Land von einer bestimmten Sorte Medien beherrscht wird, kann es nicht mehr demokratisch sein. Auch wenn Wahlen offiziell noch stattfinden. Denn die Wähler können nur das wählen, das, was sie von den Medien erfahren.

Unsere Bundeskanzlerin, wohl bewandert im Marxismus-Leninismus, mit Lenin "Staat und Revolution" bewaffnet, hat Lenins Worte verinnerlicht: Man besetze die Medien, den Staatapparat und die Justiz und man kann "Durchregieren" - ergo ein Putsch von oben.  

Deshalb heißt es: Wählt die einzige Oppositionspartei, die es in Deutschland gibt, auch wenn sie nicht so fein anzusehen ist. Eine starke Opposition kann Deutschland noch ein bisschen Zeit zum Lufholen bringen und vielleicht einen Weg zur Umkehr ebenen, einfach wegen des Zeitfaktors, obwohl die objektiven Tatsachen dagegen sprechen.

Viel Spaß Deutschland so um die 2020, 2030 so herum. Ab BTW wird jedes Jahr eine muslimische Nachzugswelle in der Größe der Stadt Stuttgart auf uns zurollen. Viel Spaß Deutschland!

-----------

PS: Nur so am Rande, warum wir auf das Paradies getrimmt werden sollen:

Gesamtrechnung: Das kostet uns die EU (nur deutscher Anteil in Mrd. Euro):
Target-Forderungen (1)der Bundesbank : 843,0
Haftung für EZB-Staatsanleihenkäufe: 318,0
Maximaler Garantieanteil EFSF: 211,0
Bareinzahlung ESM: 21,7
Garantien ESM: 168,3
EU-Einlagensicherungsfonds (SRM): 15,3
Erstes Griechenland-Rettungspaket (2010): 15,2
Deutsche IWF-Hilfe 1. Griechenlandpaket: 1,2
2. Griechenland-Rettungspaket (2012): 38,3
Deutsche IWF-Hilfe 2. Griechenlandpaket: 0,7
Überbrückungskredit vor dem 3. Griechenland-Rettungspaket: 1,6
Zweites Griechenland-Rettungspaket (2015-2018): 23,22
Geplanter Beistandspakt für Nicht-Euro-Länder: 10,0
Einlage in die EZB: 6,0
Nettoeinzahlung in die EU (Differenz Ein- und Auszahlung): 170,6
Vermögensverlust durch den niedrigen Euro: 53,0
Wohlstandsverlust durch Wirtschaftswachstumsrückgang und
deutsches Geld zur Bezahlung der Leistungsbilanzdefizite
anderer EU-Länder: 1.000,0
Kosten für Flüchtlinge, weil andere EU-Staatenzu wenige oder gar keine aufnehmen: 20,0

Bisherige Gesamthaftung Deutschlands: 3,75 Billionen Euro!
(Dr. M. Grandt)



Montag, 8. Mai 2017

2 cm vor der Betonwand - Das ist Deutschland (Marionetten die 2.)

Ach, du schläfst schon? 
Wache gut auf, mein Freund!
Schon läuft der Strom in den Umzäunungen, und die Posten sind aufgestellt. 
Günter Eich

Ich glaube, wir werden nicht rechtzeitig aufwachen und uns blutige Köpfe an der Betonwand holen. Wenn es "nur" blutige Köpfe sind, werden wir großes Glück haben.

Der Worst Case, der viel wahrscheinlicher sein wird, ist der Verlust Deutschlands. Dieser Punkt rückt immer näher.

Ich gebe zu, ich war früher links, habe links gewählt. Ich war links, weil ich viele Ungerechtigkeiten einfach nicht haben konnte. Das ist vorbei.

Links war kurzzeitig in einem ganz kleinen Zeitfenster nach 1989 demokratisch. Das ist vorbei. Links ist wieder in den Stalinismus zurückgefallen.

Was ist aus diesem Land mittlerweile geworden. Der Justizminister, der auf das Grundgesetz vereidigt ist, auch wenn er vielleicht seine Hand auf die Bibel gelegt hat - weiß ich nicht - hat das Grundgesetz in den Papierkorb getreten. Er hat die Blo(g)ckwartschaft wieder ins Leben gerufen. Er hat die Spitzeldienste zurückgebracht und will das Internet nach den Äußerungen unbotmäßiger Bürger durchsuchen lassen. Er scheißt auf die Meinungsfreiheit. Entschuldigung für dieses starke Wort. Ich kann keines finden, was höflicher und der Situation gerecht wäre. Seine Blo(g)ckwarte lässt er sich von Soros und den Steuerzahler finanzieren.

Unbotmäßig für ihn ist alles, was Deutschseinwollen betrifft. Seine Zensur betrifft nicht solche Ausdrücke: Wie, Deutschland du mießes Stück Scheiße. DAS scheint er zu unterstützen und zu leben.

Die Gewerkschaften fühlen sich bemüßigt, in den Unternehmen selbst Spitzeldienste einzurichten, damit ja niemand etwas sagt, was der zur Zeit diktatorisch bestimmten Meinung nicht genehm ist. Mitarbeiter, die ihre grundgesetzlich paraphierte Meinungsfreiheit wahrnehmen, will man soweit bringen, dass sie gekündigt werden. In der DDR sagte man dazu "staatszersetzende" Meinung. Auch dort hat man Leute rausgeschmissen, die dann an nicht so genehmen Arbeitsplätzen oder anderen Orten umerzogen werden sollten: Bewährung am Arbeitsplatz hieß es dann im günstigsten Fall. Im ungünstigen Fall hieß das Bautzen.

Im ÖR, der von MIR mit finanziert werden MUSS, ohne wenn und aber, wenn man nicht ins Gefängnis gesteckt werden will, wird auch gesäubert.  „Dein Kollege ­– ein Rassist?“ Der SWR ruft dazu auf, Kollegen der Personalabteilung zu melden, die am Arbeitsplatz „fremdenfeindliche Propaganda“ verbreiten, damit man sie rausschmeißen kann.

Was ist fremdenfeindlich?

Fremdenfeind, Rassist ist man, wenn man irgendetwas gegen den Islam sagt. Fremdenfeind beinhaltet mitnichten Kritik an Bürgern anderer europäischer Länder, an Vietnamesen, an Chinesen - nein, die interessieren nicht. NUR Kritik an dem Islam ist verboten!

Dabei hat der IS wiederum einen neuen Aufruf gestartet, wie man am besten Ungläubige umbringen könnte: Es beginnt bei Ebay-Kunden und endet bei fingierten Stellenanzeigen. Es beginnt bei Kinovorstellung und endet bei Volksfesten. Überall, wo sie uns habhaft werden können, sollen sie uns umbringen.

Ich frage mich, was gefällt Linksgrün so an dem Islam? Die faschistische Einstellung dieser sogenannten Religion? Das trifft sich ja blendend mit dem Stalinismus der heutigen Linken.

Wieso hinterfragen sie den Koran nicht? Gerade die Linke! Sie quatschen immer von gesellschaftlicher Weiterentwicklung, von der Entwicklung des Menschen usw. usf. Alles gelogen, wenn sie Verfechter des Islam sind.

Menschen entwickeln sich weiter durch Zweifeln, Neugierig sein, Hinterfragen von Thesen und Ansichten, den Finger auf Unzulänglichkeiten legen und immer wieder zweifeln an dem, was man vorgesetzt bekommt.

Der Islam hat das nicht vorzuweisen. Menschen, die sich dem Koran unterwerfen, können ihre Hirn abschalten. Inshallah ist das Markenzeichen: So Gott will. Und wenn er nicht will, dann will er eben nicht, wieso sollte der Muslim das in Frage stellen? Er macht es nicht. Im Koran ist alles gesagt, es gibt keine Zweifel, kein Hinterfragen, nichts. Lt. Legende wurde die große Bibliothek von Alexandria durch die Muslime vernichtet, weil der Koran alles sagt, also man alle anderen Bücher nicht mehr braucht. Die Legende mag wahr sein oder auch nicht. Sie trifft den Kern des Islam.

SO kann sich der Mensch nicht weiterentwickeln. Er ist statisch, bleibt - wie wir immer wieder sehen - dem Mittelalter verhaftet. Und das will Linksgrün? Wahrscheinlich ist das Endziel von Linksgrün solche willfährigen Menschen. Die Wenigen, die es noch nicht sind, sollen ausgeschaltet werden. Die Wahl in SH hat gezeigt, dass die Mehrheit gerade DIESEN Kurs des Hirnausschaltens unterstützt. Frankreich hat es auch gezeigt. Die Mehrheit der Menschen wollen ein Schrecken ohne Ende, als ein Ende mit Schrecken, kurz, schmerzhaft, aber danach hätte es wieder aufwärts gehen können. Die Chance wurde vertan. Nun jammere mir niemand.

Die deutsche Gesellschaft ist am Kippen. Kleine Volksfeste werden abgesagt, weil die Vereine die Sicherheitsvorkehrungen finanziell nicht mehr stemmen können. Schert das eine Mehrheit von Menschen? Die grummeln bloß, weil sie auf ihr Schnitzelbrötchen, ihre Wurst, ihren Schoppen oder Maß Bier verzichten müssen. Sonst? Ach geh weg. Sonst verkrieche ich mich in meine private Enklave.

Und das soll nun toll sein Linksgrün? So habt ihr das Land seit Herbst 2015 binnen Kurzem heruntergewirtschaftet. Und es wird weiter nach unten gehen. Heute kommen schon, ohne das es uns gesagt wird, in aller Heimlichkeit, Massen von Afrikanern und Araber nach Deutschland. Nach der Wahl geht die Familienzusammenführung richtig los. Rund 1 Million Araber/Afrikaner haben 2015 Deutschland überrannt. Mindestens die zwei- bis drei- oder gar vierfache Menge wird durch die Familiennachzüge hier eindringen. Kein Sozialsystem der Welt kann das verkraften.

Das Sozialsystem und die gesetzliche KK werden zuerst kollabieren. Da geht kein Weg dran vorbei. Linksgrün hat unser Auffangnetz sehenden Auges zerstört und zerstört es weiter.

Die Bundeswehr wird als nächstes zerstört werden. Ich will gar nicht von dem deutschen "Syrer" reden. Es gibt ein viel läppischeres Vorkommnis. Da hat man doch in Kasernen in Vitrinen Militaria aus dem 2. Weltkrieg ausgestellt. Das ist ja sowas von Nazi brüllt nun der Mainstream. Militaria zu sammeln steht nicht unter Strafe. Die Bundeswehr steht in der Tradition der Wehrmacht. Man kann dazu stehen wie man will, aber früher war das usus. Da war man stolz drauf. Ursula von der Leyen will jetzt die Bundeswehr SÄUBERN, wie sie selbst sagt. In Diktaturen wird gesäubert! Unter Hitler wurde gesäubert, unter Stalin, unter Mao, unter den Roten Khmer - folgen wir nun ab jetzt dieser Traditionslinie? Mal zum Weiterdenken: In Schottland, in der Kaserne in Stirling ist ein Militaria-Museum angeschlossen. GB macht in ihr stolz auf seine Eroberungen aufmerksam und würdigt die Soldaten. Dabei ist GB als Kolonialmacht niemals besonders fein mit seinen Eroberten umgegangen. Man denke dabei nur an die Indianer oder die Aborigines. Beides Völkermorde.

Man mag zu Soldaten stehen wie man will. Man kann sie nützlich finden oder auch nicht. Man kann sie als Helden sehen oder als Mörder. Das ist von der Meinungsfreiheit gedeckt. Die heutigen Verhältnisse in der Welt verbieten es, auf Armeen zu verzichten. Ein Staat muss wehrhaft sein, sonst ist er keiner, sonst wird er als Staat nicht geachtet. Man komme mir nicht mit dem Spruch "Schwerter zu Pflugscharen". Heutzutage wird der Absatz der vor diesem Spruch steht gern vergessen, der sinngemäß lautet, dass das erst möglich sein wird, wenn ALLE ihre Schwerter weggelegt haben.

Ein Staat, der sich nicht mehr als Staat begreift, sondern nur noch als irgendein Siedlungsgebiet ohne Grenzen, nun, der benötigt wahrlich keine Armee mehr, der ist aber auch kein Staat mehr, sondern ein Failed State. Guten Tag Deutschland. Glückwunsch zu deinem neuen Rang.

In dieser dann sogenannten Armee, die bunt gegendert ist, wo man sich Gedanken über modische Sport-BHs macht und um Highheels, die wird vor allem eins sein - ideologisch auf den Feind ausgerichtet, wie dazumal die DDR-Volksarmee. Nur heißt der Feind, dieses mal: deutscher Bürger, der eine eigene Meinung hat und nicht das nachplappern will, was Staatsmeinung ist. Die Muslime in eigentlich unserer Armee, werden das ihrige dazu tun, dessen bin ich mir sicher. Diese sogenannte Armee, linksgrün gefärbt, wird bereitgehalten, falls es zum offenen Bürgerkrieg in Deutschland käme - und genau an der Stelle werden dann die Muslime benötigt. Ein versteckter Bürgerkrieg findet ja schon statt, nur merken das die meisten Menschen nicht oder es interessiert sie nicht. Sie meckern und dann wählen sie Merkel.

Hier noch ein Zitat, was ich vor langer Zeit gelesen habe. Schon 2012 fand ich es bemerkenswert, ergo muss es damals schon diktatorische Anzeichen in Deutschland gegeben haben. Man vergisst so leicht.

 "Mann, Papa, was ist aus uns Terranern geworden - eine Herde von Angsthasen, die sich ihrem Schicksal ergeben! Von einer Handvoll Dahergelaufenener habe wir uns ins Joch zwingen lassen, einen schleichenden Schritt nach dem anderen. Komm mir bitte nicht mit "Alles halb so wild" und "Es könnte weit schlimmer sein" und "Im Wesentlichen geht das Leben weiter seinen gewohnten Gang". Eine Diktatur, die auf leisen Sohlen und mit Samthandschuhen errichtet wurde, bleibt trotzdem eine Diktatur"
Perry Rhodan, 2657, Leo Lukas, Geheimbefehl Winterstille (als eBook), 2012 Pabel-Moewig Verlag GmbH, Perry Rohodan digital, Rastatt, ISBN 978-3-8453-2656-6

Eins sei den Linksgrünen noch ins Stammbuch geschrieben: Diktaturen überleben nur eine gewisse Zeit. Linksgrün spielt das Spiel anderer. Wie sagte Warren Buffet doch so richtig: 

"Es herrscht Klassenkrieg, richtig,
aber es ist meine Klasse,
die Klasse der Reichen,
die Krieg führt, und wir gewinnen.“

Nicht für umsonst finanziert Soros alles, was gegen den einfachen Bürger gerichtet ist. Und die Geschichte zeigt es immer wieder: linkes Gedankengut ist das erste, was abgeräumt wird, von dem lachenden Dritten.

Mit Xavier Naidoo und den Söhnen Mannheims sei ihnen auch das ins Stammbuch geschrieben:

Wie lange wollt ihr noch Marionetten sein?
Seht ihr nicht, ihr seid nur Steigbügelhalter
Merkt ihr nicht, ihr steht bald ganz allein
Für eure Puppenspieler seid ihr nur Sachverwalter


Donnerstag, 4. Mai 2017

Marionetten (die 1.)

von Xavier Naidoo und Söhne Mannheims

Marionetten

„Wie lange wollt ihr noch Marionetten sein?
Seht ihr nicht, ihr seid nur Steigbügelhalter
Merkt ihr nicht, ihr steht bald ganz allein
Für eure Puppenspieler seid ihr nur Sachverwalter

Wie lange wollt ihr noch Marionetten sein?
Seht ihr nicht, ihr seid nur Steigbügelhalter
Merkt ihr nicht, ihr steht bald ganz allein
Für eure Puppenspieler seid ihr nur Sachverwalter

Und weil ihr die Tatsachen schon wieder verdreht
Werden wir einschreiten

Und weil ihr euch an Unschuldigen vergeht
Werden wir unsere Schutzschirme ausbreiten
Denn weil ihr die Tatsachen schon wieder verdreht
Müssen wir einschreiten
Und weil ihr euch an Unschuldigen vergeht
Müssen wir unsere Schutzschirme ausbreiten

Wie lange wollt ihr noch Marionetten sein?
Seht ihr nicht, ihr seid nur Steigbügelhalter
Merkt ihr nicht, ihr steht bald ganz allein
Für eure Puppenspieler seid ihr nur Sachverwalter

Aufgereiht zum Scheitern wie Perlen an einer Perlenkette
Seid ihr nicht eine Matroschka weiter, ein Kampf um eure Ehrenrettung
Ihr seid blind für Nylonfäden an euren Gliedern
Und hackt man euch im Bundestags-WC, twittert ihr eure Gliedmaßen
Alles nur peinlich – und so was nennt sich dann Volksvertreter
Teile eures Volkes nennt man schon Hoch- beziehungsweise Volksverräter
Alles wird vergeben, wenn ihr einsichtig seid
Sonst sorgt der wütende Bauer mit der Forke dafür, dass ihr einsichtig seid

„Mit dem zweiten sieht man …“

Wir steigen euch auf´s Dach und verändern Radiowellen
Wenn ihr die Tür nicht aufmacht, öffnet sich plötzlich ein Warndreiecks-Fenster
Vom Stadium zum Zentrum eine Wahrheitsbewegung
Der Name des Zepters erstrahlt in Neonreklame im Regen
Zusammen mit den Söhnen werde ich Farbe bekennen
Eure Parlamente erinnern mich stark an Puppentheaterkästen
Ihr wandelt an Fäden wie Marionetten
Bis wir euch mit scharfer Schere von der Nabelschnur Babylons trennen!
Ihr seid so langsam und träge
Es ist entsetzlich
Denkt, Ihr wisst alles besser
Und besser gehts nicht, schätz ich
Doch wir denken für euch mit und lieben euch als Menschen
Als Volks-in-die-Fresse-Treter stößt Ihr an eure Grenzen
Und etwas namens Pizzagate steht auch noch auf der Rechnung
Bei näherer Betrachtung steigert sich doch das Entsetzen
Wenn ich so ein´ in die Finger krieg´,
Dann reiß ich ihn in Fetzen
Und da hilft auch kein Verstecken hinter Paragraphen und Gesetzen

Wie lange wollt ihr noch Marionetten sein?
Seht Ihr nicht, Ihr seid nur Steigbügelhalter
Merkt Ihr nicht, Ihr steht bald ganz allein
Für Eure Puppenspieler seid Ihr nur Sachverwalter“